Ude zapft an: "Ein Schlag würde das Bier nur scharf machen"

München - OB Christian Ude hat heuer wieder zwei Schläge fürs Anzapfen benötigt. Diesen Rekord will er gar nicht unterbieten. Denn: "Ein Schlag würde das Bier nur scharf machen". Sehen Sie hier das Video.

Lesen Sie auch:

O'zapft is! OB Ude eröffnet Jubiläums-Wiesn

Oberbürgermeister Christian Ude ist beim Anzapfen Rekordhalter. Als erster OB schaffte es der SPD-Politiker 2005, den Zapfhahn - Wechsel genannt - mit nur zwei Schlägen in das Fass treiben. DieseMeisterleistung gelang ihm auch in den vergangenen beiden Jahren. Allerdings musste Ude anfangs Lehrgeld zahlen. Im seinem ersten Amtsjahr 1993 ertönten nach dem sechsten Schlag “Aufhören, Aufhören“- Rufe - trotzdem musste der Linkshänder noch einmal nachsetzen, bis er mit dem erlösenden Ruf “Ozapft is“ die Wiesn eröffnen konnte.

Wiesn-Anstich: Einzug der Wirte

Wiesn-Anstich: Einzug der Wirte

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare