Wiesn-Schock: Mass wird vier Prozent teurer

+
Die Mass wird teurer.

München - Oktoberfest-Besucher müssen in diesem Jahr schon wieder tiefer in die Tasche greifen!

Die Wiesn-Mass wird um rund vier Prozent bzw. mindestens 30 Cent teurer. Das erfuhr die tz am Mittwoch aus Wirte-Kreisen. Bereits von 2007 auf 2008 war der Preis für den Liter Oktoberfest-Bier von durchschnittlich 7,90 Euro um 40 Cent auf 8,30 Euro gestiegen. In diesem Jahr sind damit mindestens 8,60 Euro fällig.

Als Ursachen werden vor allem gestiegene Rohstoffkosten und dadurch höhere Brauereiabgabe-Preise sowie steigende Kosten für Löhne, Aufbau und Versicherung geltend gemacht. Anfang Mai geben die Wiesn-Wirte traditionell ihre Bierpreis-Kalkulation bei der Stadt München ab, die entscheiden muss, ob die Erhöhungen gerechtfertig sind. Bisher hat die Stadt noch nie Einspruch erhoben.

di.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Die Lederhose - je dreckiger, desto schöner?

Die Lederhose - je dreckiger, desto schöner?

Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Oktoberfest-Preise 2017: So viel kostet das Essen in den Festzelten

Oktoberfest-Preise 2017: So viel kostet das Essen in den Festzelten

Abzocke! Hotels zum Oktoberfest bis zu 160 Prozent teurer

Abzocke! Hotels zum Oktoberfest bis zu 160 Prozent teurer

Kommentare