Wiesn-Wahnsinn: Bedienung läuft 223 Kilometer

+
Nach 17 Tagen als Bedienung bekommt Vroni eine Fußmassage von Hofbräu-Mitarbeiter Stefan Hempl.

München - Wiesn-Bedienung Vroni war mit einem Schrittzähler von der tz im Hofbräuzelt unterwegs - bis zu elf Stunden am Tag. Das Ergebnis nach 17 Tagen Okotberfest ist beachtlich.

Vronis Reise im Detail

Geschafft! Am Tag nach dem Wiesn-Finale schmeißt Vroni (25) ihre Schuhe weg und plumpst aufs Sofa. 17 Tage lang hat sie im Hofbräuzelt Masskrüge gestemmt und Hendl geschleppt - bis zu elf Stunden am Tag. Jeden Tag hat die tz mit einem Schrittzähler gemessen, wie viele Kilometer Vroni gelaufen ist. Das Ergebnis nach 17 Tagen Wiesn: 223 Kilometer - das entspricht ungefähr der Distanz München-Würzburg!

Die schönsten Wiesn-Dekolletés

Die schönsten Wiesn-Dekolletés

Vronis Schrittzähler.

„Wow, das hätte ich nicht gedacht“, staunt die 25-Jährige selber. Zum Vergleich: Ein gewöhnlicher Marathon ist 42,195 Kilometer lang. Den ist Vroni umgerechnet über fünfmal gelaufen - und das mit bis zu zwölf Masskrügen in der Hand! „Manchmal war es echt anstrengend“, gesteht die Rosenheimerin. „Vor allem, wenn die Gänge voll waren und alle Gäste gleichzeitig was wollten.“ Aber dafür kam auch nie der Spaß zu kurz - zum Beispiel, als Vroni einen Heiratsantrag von einem Iren bekam (den sie allerdings dankend ablehnte), einen feurigen Italiener im Minirock bediente oder eine verloren gegangene Reisegruppe aus Dänemark betreute.

„Schee wars - aber jetzt bin ich fix und fertig“, sagt Vroni, die seit vier Jahren im Hofbräuzelt bedient und damit ihr Lehramtsstudium finanziert. Und was macht die Studentin am ersten freien Tag? „Ich gebe meine Zulassungsarbeit ab - die hab ich jeden Abend nach der Arbeit noch Korrektur gelesen.“ Dann heißt es: ab ins Straßencafé und die Füße hochlegen. „Endlich Ruhe!“

So schön! Das Wiesn-Finale 2011

So schön! Das Wiesn-Finale 2011

Die hat sich Vroni auch verdient: Pro gelaufenenen Kilometer verbraucht der Mensch in etwa so viele Kalorien, wie er wiegt. Nach dieser Rechnung hat die 25-Jährige allein durchs Hin- und Herflitzen 14 500 Kalorien verbrannt! Da hätte sie ohne weiteres 22 halbe Hendl mit 650 Kalorien verdrücken können. Aber mit einem krossen Wiesn-Gockel kann man Vroni sowieso nicht locken: „Ich bin seit Jahren Vegetarierin!

Christina Schmelzer

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare