Auf der Wiesn steht heuer ein Hochhaus

+
"Das größte transportable Hochhaus der Welt“

München - Auf der Wiesn wartet eine neue Attraktion. Das mit über 35 Metern größte transportable Hochhaus der Welt wird dieses Jahr zum ersten Mal auf der in München aufgebaut.

Auf neun Etagen und 1000 Quadratmetern verspricht The Tower eine Mischung aus Abenteuer, Rätsel und Entspannung. Neben klassischen Elementen des Hindernisparcours, an denen man seine Geschicklichkeit erproben kann, spielen Simulationen mit den Sinnen der Gäste.

Themenräume entführen unter anderem in die bitterkalte Arktis. Ein Programm speziell für Kinder wird es auch geben. „In Wissenstests kann man Punkte sammeln und Medaillen gewinnen“, beschreibt Besitzer Charles Blume.

Mit Power Tower 2 wartet ein weiterer spektakulärer Turm auf mutige Besucher. Aus 66 Metern Höhe geht es im freien Fall mit 60 Kilometern pro Stunde Richtung Boden. Der Turm ist eine Weiterentwicklung des Power Tower und nun schon zum fünften Mal auf der Wiesn. Natürlich bei beiden Türmen immer inklusive: Die tolle Aussicht auf das farbenfrohe Treiben auf der Therienswiese am Boden.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Kommentare