Freitag und Samstag hat es über 20 Grad!

So wird das Wiesn-Wetter am letzten Wochenende

+
Das Wiesn-Wetter bleibt den Besuchern gewogen - zumindest am Freitag und am Samstag

München - In der letzten Woche spielte das Wetter bei der Wiesn recht gut mit. Es gab strahlend blaue Himmel und wenn es mal bedeckt war blieb es trocken. Wie wird das Wetter am letzten Wochenende?

Was hatten wir bislang wieder für ein herrliches Wiesn-Wetter! In 13 Tagen hat es nur drei Mal geregnet. Die gute Nachricht: Auch zum Wiesn-Endspurt bleibt Petrus auf unserer Seite. „Bayern hat in den nächsten Tagen Glück“, prophezeit der Meteorologe Dominik Jung von wetter.net. „Im Norden Deutschlands bringt Tief Marianne jetzt ganz viel Regen und sogar Sturmböen“, erklärt Jung. „Im Süden aber gibt es zumindest am Freitag und Samstag eine föhnige Aufheiterung.“

Die besten Chuck-Norris-Facts: Oktoberfest-Edition

Die besten Chuck-Norris-Facts: Oktoberfest-Edition

Die Details: Am heutigen Freitag erwartet die Münchner ein Sonne-Wolken-Mix bei bis zu 22 Grad. Dominik Jung: „Es wird sieben bis acht Sonnenstunden geben.“

Hier finden Sie das aktuelle Wetter aus Ihrer Region

Am Samstag klettert das Thermometer wieder auf bis zu 22 Grad, dazu gibt es wieder strahlenden Sonnenschein. Am frühen Abend allerdings sollen Regenwolken aufziehen. Also den Schirm nicht vergessen! Nachdem es voraussichtlich in der Nacht auf Sonntag durchregnen wird, klart der Himmel im Laufe des Sonntags langsam wieder auf. Dann ist es zwar mit bis zu 16 oder 17 Grad recht kühl - aber die Sonne strahlt spätestens am Nachmittag zum Abschluss der Wiesn noch einmal.

tz

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare