Heuer drohen Sanktionen

Wiesn-Mass: So schlecht wurde 2012 eingeschenkt

+
Volle Masskrüge: Darauf soll man sich in diesem Jahr verlassen können.

München - Schluss mit schlecht eingeschenkten Masskrügen auf dem Oktoberfest: Mit intensiven Kontrollen will die Stadt München heuer gegen die nachlässige Schankmoral auf der Wiesn vorgehen.

Donnergrollen über der Theresienwiese! KVR-Chef Wilfried Blume-Beyerle droht jetzt den Wirten: „Schenkt die Mass’n besser ein!“ Das sei seine letzte Warnung: „Sonst werden wir im nächsten Jahr energischer vorgehen und Sanktionen gegen die Wirte verhängen!“ Jetzt wird’s bierernst!

 

Wiesn 2012: Wo wie eingeschenkt wurde

Zelt Schnitt Schlechteste
Mass
Schaden für den Kunden
Löwenbräuzelt 0,94 l 0,89 l 0,52 €
Hackerzelt 0,92 l 0,86 l 0,71 €
Hippodrom 0,90 l 0,88 l 0,97 €
Bräurosl 0,88 l 0,79 l 1,12 €
Ochsenbraterei 0,87 l 0,79 l 1,17 €
Armbrustschützenzelt 0,87 l 0,86 l 1,18 €
Augustiner 0,86 l 0,74 l 1,31 €
Fischer Vroni 0,86 l 0,79 l 1,34 €
Winzerer Fähndl 0,84 l 0,79 l 1,54 €
Schützenzelt 0,84 l 0,79 l 1,52 €
Schottenhamel 0,81 l 0,76 l 1,84 €
Käfer´s Wiesn-Schänke 0,80 l 0,75 l 1,93 €

Nicht einmal jeder fünfte Masskrug sei 2012 voll eingeschenkt worden (siehe unten), wetterte der Kreisverwaltungsreferent gestern bei einer Pressekonferenz. „Die volle Mass ist die Ausnahme geworden, die Toleranz ist die Regel.“ Dabei sei der Wirt verpflichtet, eine volle Mass auszuschenken. Und dafür soll er nun auch in die Verantwortung genommen werden.

Zur Erklärung: Die bisherige Regelung sieht vor, dass zuerst der Schankkellner bestraft wird. Dieser bekommt bei einem Verstoß zunächst eine mündliche und bei Nichtbeachtung eine schriftliche Verwarnung. Wenn er dann wieder nichts ändert, erhält er ein Beschäftigungsverbot. Bei mehr als drei Beschäftigungsverboten in einem Zelt wird ein Bußgeldverfahren gegen den Wirt eingeleitet.

Die Wiesn-Bierpreise seit 1810

Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
Entwicklung Bierpreis Oktoberfest
 © 
 © 

Vergangenes Jahr gab’s 28 mündliche und vier schriftliche Verwarnungen gegen Schankkellner. Daniela Schlegel vom KVR: „Faktisch stoppt das Verfahren immer bei der Entlassung des Schankkellners. Der Wirt selbst wird so gut wie nie belangt.“ Das soll sich nun ändern. Falls sich die Schankmoral heuer nicht bessert, kündigt Blume-Beyerle an: „Das KVR wird künftig schon früher Bußgelder erlassen und auch direkt die Wirte in die Pflicht nehmen.“ Wie genau sich das Verfahren 2014 ändern würde, lässt das KVR offen. „Noch hoffen wir ja, dass sich die Schankmoral heuer ändert …“

Das war eine Kampfansage an die Wirte! Und was sagen die? „Meine Kollegen und ich werden heuer noch genauer draufschauen, dass die Kellner besser einschenken“, sagt Wirtesprecher Toni Roiderer (Hackerzelt) zur tz. Er zweifelt aber an: „Die Kontrolleure messen doch eh nur die schlecht eingeschenkten Mass’n …“

nba/cmy/jam

Besucher, Bier & Bares: Die Wiesn in Zahlen

Wie viele Toiletten gibt es auf der Wiesn, woher kommen die Besucher und wie viel ist das größte Volksfest der Welt eigentlich wert? Wir haben alle Zahlen rund um das Oktoberfest. © dpa
Das größte Volksfest der Welt findet auf der 42 Hektar großen Münchner Theresienwiese auf einer Fläche von 34 Hektar statt. © dpa
Zum ersten Mal wurde das Oktoberfest im Jahr 1810 anlässlich der Vermählung des späteren König Ludwig I. mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen gefeiert. © dpa
Ein großer Einzug der Festwirte ist jedes Jahr der Startschuss für das Oktoberfest. © dpa
Die Wiesn zieht jedes Jahr Millionen Besucher an. 6,9 Millionen Gäste strömten im Jahr 2011 auf die Theresienwiese. © dpa
Mit 72 Prozent bayerischer Besucher (davon 60 Prozent aus München)  ist die Wiesn ist nach wie vor ein Fest für Einheimische. © dpa
Neun Prozen der Gäste kommt aus dem Rest von Deutschland ... © dpa
und 19 Prozent aus dem Ausland. © dpa
Stammkundschaft: 76 Prozent aller Gäste kommen jedes Jahr auf die Wiesn. © dpa
Inzwischen ist die Geschlechterverteilung auf der Wiesn fast ausgeglichen. Der Anteil an männlichen Besuchern liegt bei 51 Prozent. © dpa
49 Prozent der Besucher sind Frauen. © dpa
Im Jahr 2011 betrug der Wirtschaftsfaktor der Wiesn Berechnungen des Veranstalters zufolge  1,1 Milliarden Euro.  © dpa
Im Schnitt gibt jeder Besucher 63 Euro auf dem Oktoberfest aus. © dpa
4750 Fundsachen sammeln sich im Schnitt jedes Jahr an. © dpa
7,5 Millionen Mass wurden 2011 ausgeschenkt. © dpa
Im vergangenen Jahr wurden 124.000 Schweinswürstl... © dpa
knapp 70.000 Schweinshaxn... © dpa
118 Ochsen und ... © dpa
rund 522.000 Hendl wurden im Jahr 2011 verzehrt. © dpa
14 große Festzelte und 21 kleine Zelte gibt es auf der Wiesn. © dpa
Insgesamt gibt es rund 104.000 Sitzplätze. © dpa
Das größte Festzelt ist das Hofbräuzelt mit 10.000 Plätzen. © dpa
Nur rund 60 Plätze hat das Cefé Schiebl als kleinster Gastro-Betrieb. © dpa
903 Tonnen Restmüll sammeln sich während der zwei Wochen an. © dpa
Rund 8.000 Festangestellte und 4.000 wechselnde Arbeitskräfte sind während der Wiesn beschäftigt. © dpa
Im Jahr 1810 musste man für einen Liter Bier drei Kreuzer bezahlen. Im Jahr 2012 liegt der Bierpreis  zwischen 9,10 und 9,50 Euro. © dpa
Das Wiesn ist weltberühmt: Einer weltweiten Umfrage aus dem Jahr 1999 zufolge kannten 91 Prozent der Befragten den Begriff "Oktoberfest". © dpa
Kein Wunder, dass es Nachahmungen auf dem gesamten Globus gibt. Ca. 2000 Oktoberfeste nach Münchner Vorbild werden weltweit gefeiert. So auch hier in New York. © dpa
130 Schausteller sorgen mit ihren Fahrgeschäften und Buden für Spaß. © dpa
Toiletten kann es nie genug geben auf der Wiesn. 1.136 "Sitzplätze und 880 "Stehplätze" sollen für Erleichterung sorgen. © dpa
Am ersten Wiesn-Sonntag findet der traditionelle Trachtenumzug mit rund 9.000 Beteiligten statt. © dpa
Alle vier Jahre findet während der Wiesn auch das Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) statt. © dpa
Egal wie viel sie wert ist: Die Wiesn ist und bleibt einfach unbezahlbar! © dpa

Lesen Sie auch:

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Kommentare