"Atemlos", "Gaucho Song", "Joana"

Nach zehn Tagen: Was ist der Wiesn-Hit 2014?

+
Als Campino von den Toten Hosen im Jahr 2012 überraschend im Hackerzelt den Song "Tage wie diese" anstimmte, flippten die Gäste aus.

München - Zehn rauschende Tage Oktoberfest sind rum. In den Festzelten heizen die Musikkapellen den Wiesn-Besuchern ordentlich ein. Aber bei welchem Lied tobt die Menge besonders laut? Gibt es einen Wiesn-Hit 2014?

Den diesjährigen Wiesn-Hit kann man auch nach zehn rauschenden Oktoberfesttagen nicht eindeutig bestimmen. Oft gehört werden „Atemlos“ von Helene Fischer und der „Gaucho Song“. „Sie sind neu im Repertoire der Wiesn-Kapellen und werden viel gespielt“, sagte eine Sprecherin am Montag. Im Rennen sind aber auch Klassiker wie „Schickeria“, „Fürstenfeld“, „Angels“, „Alice“, „Joana“, „Que sera“ oder das Fliegerlied.

Im Jahr 2012 war der Song "Tage wie diese" von den Toten Hosen der Renner auf dem Oktoberfest. Wenn die Wiesn-Kapellen den Song anstimmten, kochte die Stimmung in den Festzelten über. Auch in diesem Jahr gab es eine musikalische Überraschung: Die Band LaBrassBanda, trat unagemeldet in fünf Zelten hintereinander auf.

dpa/vh

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Kommentare