Besucher vermisst 50.000 Euro Bargeld

Wiesn-Fundbüro: Wem gehört der Gartenzwerg?

+
Dieser FC-Bayern-Gartenzwerg wurde abgegeben

München - Ein Wiesn-Gast vermisst 50.000 Euro in bar. Das Geld ist bisher noch nicht im Fundbüro abgegeben worden, dafür einige skurrile Gegenstände.

Fundbüro-Leiterin Sabine Eisenhauer

2300 Fundstücke zählte das Wie

sn-Fundbüro bis Samstagabend (2011: 2200). Besonders skurril: Ein Wiesn-Gast vermisst 50 000 Euro in bar! Die Scheine wurden bislang nicht abgegeben, dafür aber 600 Kleidungsstücke, 500 Ausweise, 180 Handys, 220 Schlüssel und 290 Geldbeutel. Ebenfalls unter den Fundstücken: Ein Gartenzwerg im FC-Bayern-Trikot, ein Hörgerät, ein Halteverbotsschild und ein prall gefüllter Koffer samt Rucksack (siehe Foto). Das Fundbüro im Servicezentrum hat bis 6. Oktober täglich von 13 bis 23 Uhr geöffnet.

CMY, BEA

Die Wiesn-Bilder unserer User

Die Wiesn-Bilder unserer User

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein

Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein

Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Bierpreis-Streit eskaliert: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab

Bierpreis-Streit eskaliert: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab

Immer teurer? Die Wahrheit über Bier, Brezn, Streifenkarte und Co.

Immer teurer? Die Wahrheit über Bier, Brezn, Streifenkarte und Co.

Kommentare