Wiesn-Biergärten werden überdacht

+
Hackerzelt und Bräurosl bekommen in ihren Biergärten Dächer.

München - Die Wiesn wird überdacht – zumindest ein kleiner Teil. Zwei Wirte dürfen rund 600 Biergartenplätze direkt am Zelt vor Wind und Wetter schützen.

Oktoberfest-Besucher müssen also bei Regen nicht flüchten und die Raucher dürfen qualmen, wie sie wollen. Ein Prosit der Gemütlichkeit.

Seit Jahren kämpfen die Wirte für Überdachungen – heuer wird es sie erstmals geben. Sowohl Hackerzelt als auch Bräurosl dürfen auf der Südseite ihrer Festhallen die erste Biertisch-Reihe schützen. KVR-Chef Wilfried Blume-Beyerle unterstreicht, dass die Genehmigung sehr wohl möglich sei. Eine Bedingung etwa sei, dass vor den Notausgängen nicht überdacht ist, damit sich bei Regen keine Menschen vor den Türen ballen. In der neuen Form hätten die Wirte das noch nicht beantragt. Bislang sei immer nur gejammert worden, dass nichts voran gehe.

Die Wirte freuen sich. „Das ist eine wesentliche Verbesserung“, sagt Hackerzelt-Wirt Toni Roiderer. Das KVR genehmigt ihm 360 Plätze und der Bräurosl 250 Plätze. Blume-Beyerle glaubt, dass es in den nächsten Jahren dabei nicht bleiben wird. „Die anderen Wirte werden sich das anschauen und einige sagen: Das machen wir auch.“

Ebenfalls neu: Neben 20 Rollstuhlfahrerplätzen im Zelt wird es auch 20 im Biergarten geben. Das Verkaufsverbot für Glasflaschen hat der Stadtrat zumindest für heuer noch gelockert, damit die Beschicker sich für 2013 darauf einstellen können. Besucher dürfen aber keine Flaschen mitbringen. Hippodrom-Wirt Sepp Krätz hat zusammen mit der gesamten Planung von Wiesn-Chef Dieter Reiter (SPD) die einstimmige Zustimmung des Stadtrats bekommen.

DAC

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Oktoberfest 2017: Das sind die Bierpreise in den Oktoberfestzelten

Oktoberfest 2017: Das sind die Bierpreise in den Oktoberfestzelten

Wirte steigen auf Preisbremse: Wiesn-Mass bleibt unter elf Euro

Wirte steigen auf Preisbremse: Wiesn-Mass bleibt unter elf Euro

Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich - jetzt Zettel ausfüllen

Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich - jetzt Zettel ausfüllen

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Kommentare