Die besten Wiesn-Herzerl-Sprüche

München - Ganz schön frech, die Lebkuchenherzen auf der Wiesn. Unsere Suche nach den lustigsten Sprüchen hat gezeigt: Humor schlägt Kitsch – und vom Schlussmachen bis zum Heiratsantrag ist alles möglich.

Wiesn-Fotos, die Oktoberfest-App

Dein Oktoberfest, Deine Bilder. Mit unserer gratis App "Wiesn-Fotos" wirst Du zum Wiesn-Fotograf... mehr lesen

iPhone-App laden

Androit-App laden

Fotos ansehen

Völlig verzweifelt sei er gewesen, der Mann, der am Dienstag an ihren Stand kam, erzählt Monika Martl. „Ganz verweinte Augen hatte er.“ Die Chefin des Süßwarenstandes neben dem Hippodrom fand schnell heraus, was los war: Seine Freundin hatte den armen Tropf verlassen, der romantische Wiesn-Bummel endete im Drama. Der angetrunkene Mann wollte die Schmach nun offenbar nicht einfach hinnehmen. Er wollte Rache – und verlangte ein besonders unfreundliches Herz für die Verflossene. Mit „Schleich di“ um den Hals zog er von dannen. Monika Martl lacht, wenn sie diese Geschichte erzählt. Sie verkauft immer öfter Herzen, die mit Romantik nicht mehr viel zu tun haben. „Die Leute wollen was Lustiges“, sagt sie.

Die besten Sprüche auf Wiesn-Herzerl

Die schönsten und lustigsten Wiesn-Herzerl

Schon im Frühsommer machen sich die Standbesitzer Gedanken, was sie auf der Wiesn anbieten wollen. „Früher haben hauptsächlich Männer die Herzen gekauft, um den Frauen ihre Liebe zu erklären“, erzählt eine Verkäuferin im Herzerlstand vor dem Augustinerzelt. „Mittlerweile verschenkt auch die Frauenwelt Herzen.“ Exemplare mit männertauglichen Aufschriften wie „Zickenbändiger“, „Fußballgott“ und „Luderexperte“ seien immer beliebter.

Am Stand von Alexander Paulus an der Wirtsbudenstraße geht ein Herz heuer besonders gut: „Oider Zipfelklatscher“. Laura Paulus, die Tochter vom Chef, erzählt: „Abends kaufen die jungen Leute gern was Lustiges, tagsüber verkaufen wir eher die Klassiker.“ Herzen mit der Aufschrift „Grüße vom Oktoberfest“ sind nach wie vor ein beliebtes Mitbringsel. Und auch Kitschiges wie „Ich liebe dich bis zum Mond und zurück“ findet noch viele Abnehmer. „Einige Leute wollen plötzlich auch etwas mit Piraten drauf“, sagt Paulus. „Vielleicht liegt das an der Piratenpartei?“

Nebenan muss Katharina Schwarz unterdessen immer wieder Männer enttäuschen. „Einige wollen ein Herz kaufen, um mit ihrer Freundin Schluss zu machen“, erzählt sie lachend. „Das haben wir aber nicht.“ Erst gestern habe wieder jemand nach der Aufschrift „Ich will dich nicht mehr“ gefragt. Hier nun also ein Tipp für alle Liebesmüden, die bisher nicht fündig geworden sind: Monika Martl hat ein passendes Herz im Angebot. „Es ist aus“, steht dort geschrieben. „Für Leute, die nicht sprechen können“, sagt die Herzerl-Expertin mit einem Augenzwinkern.

Impressionen vom 1. Wiesn-Dienstag

Die Wiesn-Bilder vom ersten Dienstag

Eine andere Möglichkeit: Das Herz selbst beschriften lassen. Der passende Stand von Erika Schifferl steht in der Nähe des Weinzelts. Ein Herz zum Schlussmachen musste sie aber noch nie beschriften. „Wir haben hauptsächlich Liebespaare, die sich etwas Nettes schenken wollen“, sagt sie. Auch viele Heiratsanträge seien dabei – „ich habe sogar als Reaktion auf einen Antrag schon ein Herz mit ,Ja’ beschriftet.“ Neulich sei aber doch ein Mann gekommen, der seiner Freundin eine Lektion erteilen wollte: „Sei doch nicht immer so zwider“, ließ er auf das Herz schreiben. Ob’s geholfen hat, ist nicht bekannt.

Ann-Kathrin Gerke

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Kommentare