Verunglückter Australier identifiziert

Nach dem tödlichen S-Bahn-Unglück zwischen Laim und Moosach konnte das Opfer nun identifiziert werden.

Der australische Wiesnbesucher, der am Montag gegen 1.23 Uhr  zwischen den S-Bahn Haltestellen Laim und Moosach von einer S-Bahn erfasst und tödlich verletzt wurde, konnte nun identifiziert werden.

Es handelt sich nach Polizeiangaben um einen in den Vereinigten Arabischen Emiraten lebenden 37-jährigen Australier, der mit seiner Frau zum Oktoberfestbesuch angereist war.

Wie die Ermittlungen der Polizei bisher ergaben, waren der Australier und ein Neuseeländer auf den Gleisen der S-Bahn zu Fuß unterwegs zu ihrer Unterkunft auf dem Campingplatz Obermenzing, als sich ein Zug näherte. Die beiden Männer bemerkten diesen zwar, unterschätzten jedoch dessen Geschwindigkeit.

Während der Neuseeländer rechtzeitig den Gleisbereich verlassen konnte, wurde der Australier erfasst und tödlich verletzt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion