Empörung über blutige Tradition:

Vegetarier wettern gegen Wiesn-Fleischberge

+
Mahlzeit! Ochsenbraterei auf der Wiesn - die vegetarierer protestieren dagegen, dass auf  dem Oktoberfest jedes Jahr ganze Fleischberge verzehrt werden.

München - Salatplatten statt Hendl, Gemüseburger statt Ochsenfetzen: Wenn's nach den Vegetarien geht, muss sich auf der Wiesn gewaltig was ändern. Sie laufen Sturm gegen die Fleischberge, die jedes Jahr vertilgt werden.

Rund eine halbe Million Hendl lassen allein für das Münchner Oktoberfest jedes Jahr ihr Leben. Auch Ochsen und anderen Tieren geht es in diesen beiden Wochen an den Kragen - ein Grund für Vegetarier und Veganer, sich über die Fleischeslust der Wiesn-Besucher zu empören. Tierrechtler demonstrieren an diesem Samstag auf dem Münchner Marienplatz. Mehrere hundert Aktivisten aus ganz Deutschland werden erwartet. Unter dem Motto „Wiesn Meat Out“ haben sich erstmals Tierrechtsbewegungen zusammengeschlossen, um die feiernden Fleischesser wachzurütteln.

Der große Wiesn-Kalorien-Check

Der große Wiesn-Kalorien-Check

„Auf dem Oktoberfest wird rücksichtslos konsumiert“, sagte Mitinitiatorin Julia Mandoki von Animals United am Freitag. Die Oktoberfest-Organisatoren hielten dagegen: „Wir haben 20 Bio-Anbieter, die uns Produkte liefern vom Hendl bis zur Bratwurst“, sagt Wiesn-Sprecherin Astrid Ganssen. Mit der Anti-Fleisch-Demo kurz vor dem Weltvegetariertag an diesem Montag sollen Besucher des größten Volksfestes der Welt zum Umdenken angeregt werden. „Man kann Traditionen und Feiern auch ohne Tierleiden erleben“, sagte Mandoki. Vor einer Woche hatte auf dem Münchner Marienplatz das erste vegane Oktoberfest Deutschlands mit rund 600 Besuchern stattgefunden.

dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare