Beide wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Krätz & Hoeneß: Der eine schweigt, der andere weint

+
Sepp Krätz (li.) und Uli Hoeneß haben beide Probleme mit dem Finanzamt

München - Sepp Krätz (59) und Uli Hoeneß (61) – gegen beide ist Anklage wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe erhoben worden. Und doch sind die Fälle kaum vergleichbar:

Hoeneß muss sich ab dem 10. März 2014 vor dem Landgericht München II verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 3,2 Millionen Euro Steuern aus Kapitalerträgen in der Schweiz hinterzogen zu haben. Der Bayern-Präsident hatte die Ermittlungen mit seiner Selbstanzeige im Januar selbst ins Rollen gebracht und von Anfang an Reue gezeigt. Am vergangenen Mittwoch bei der Jahreshauptversammlung gestand er seinen Fehler abermals ein – seine Rede vor den Fans endete in einem Weinkrampf!

Sollte das Gericht um den Vorsitzenden Rupert Heindl entgegen der Staatsanwaltschaft zu der Überzeugung kommen, dass die Selbstanzeige doch formal richtig und vor allem rechtzeitig gestellt worden war, könnte Hoeneß straffrei davon kommen. Andernfalls muss das Bayern-Idol sogar damit rechnen, in den Knast zu wandern. Laut Bundesgerichtshof kommt für hinterzogene Steuern von mehr als einer Million Euro keine Bewährungsstrafe (bis zu zwei Jahre) mehr in Betracht.

Sepp Krätz dagegen geriet erst durch eine anonyme Anzeige ins Visier der Ermittler. Auch hatte sich der Wiesn-Wirt in den vergangenen drei Jahren nie öffentlich zu den Vorwürfen geäußert, ließ den Beamten die Unterlagen in mühevoller Kleinstarbeit und nur mit Durchsuchungsbeschlüssen zusammentragen.

Lesen Sie auch:

O'klagt is! Jetzt wird's eng für Krätz

ARB

 

Muscheln und Currywurst vom Pferd: Wo die Wiesn mal anders schmeckt

Muscheln und Currywurst vom Pferd: Wo die Wiesn mal anders schmeckt

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Kommentare