Video: Wiesn-Hit live gesungen

Überraschung! Campino rockt im Hackerzelt

München - Was für eine Überraschung zum Wiesn-Finale! Der Sänger der Punkband „Die Toten Hosen“, Campino (50), ist am Sonntagabend überraschend im Hackerzelt auf der Wiesn aufgetreten.

Die Oktoberfest-Besucher im Hackerzelt erkannten ihn am Sonntagabend sofort: Gegen 21.30 Uhr stürmte Campino - Sänger der Punkband "Die Toten Hosen" - auf die Bühne und sang seinen diesjährigen Wiesn-Hit „An Tagen wie diesen“ live mit der Kapelle des Zelts. „Ich hatte 20 Sekunden Vorlaufzeit“, erzählte Wirt Thomas Roiderer. Er habe nur kurz die Kapelle warnen können, dann sei Campino schon auf der Bühne gestanden. Hier ist der gesamte Auftritt von Campino bei Youtube zu sehen.

Campinos Überraschungs-Auftritt im Hackerzelt

Campinos Überraschungs-Auftritt im Hackerzelt

Am Nachmittag hatte der Star das Zelt inkognito inspiziert. „Es war Wahnsinn“, sagte Campino unserer Zeitung auf der Galerie des Zeltes nach dem Auftritt. Campino hätte auf der Wiesn auftreten müssen, wenn er seine Wette bei „Wetten, dass...?“ am Samstag verloren hätte. Da der Sänger aber gewann, rechnete niemand mit dem Spontanauftritt. Zum Abschluss sang Campino noch „Schönen Gruß, auf Wiedersehen“ – dann feierte er mit seinen Bandkollegen.

Philipp Vetter

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Kommentare