Die tz testet Wiesn-Jobs: Toboggan-Läufer

+
Bautz, da lag sie!

Damit andere feiern, müssen sie hart arbeiten: Kellner, Standlleut’, Schausteller, Wirte – kurz alle, die das Oktoberfest am Laufen halten. Doch wie ist ihre Arbeit so? Wiesn-Reporterin Nina Bautz versucht sie sich als Toboggan-Läuferin.

Zwölf Kilometer pro Stunde? Nie im Leben! Das sind mindestens 30 km/h! Beim Blick auf das rasende Band rast mein Puls. „Ich glaub’ nicht, dass du’s schaffst“, hat mir die Chefin mit auf den Weg gegeben. Dann erst recht. Zusammenreißen!

1. Schritt: Alleine vorwärts fahren. Mit Schwung aufs Band, dann – ganz wichtig: nach vorne lehnen, nicht festhalten – und trotzdem das Gleichgewicht nicht verlieren. Ich hab’ richtig Schiss. Beim ersten Mal gerate ich ins Straucheln, springe gerade noch rechtzeitig ab. Beim dritten Mal falle ich bäuchlings aufs Band und flitze hinauf. Beim dritten Mal klappt’s. Ich stehe! Seht alle her: wie ein Surfer!

2. Schritt: Rückwärts im Sitzen fahren, und aufstehen. Das Aufstehen geht leichter, als ich dachte. Ich fahre rückwärts. Oben haut’s mich mit Schwung vom Band. Schon wieder sitze ich auf dem Hosenboden. Jetzt kommt die Kür.

3. Schritt: Rückwärts im Stehen fahren: Profi Claus Konrad hält mich fest, ich lehne mich zurück. „Weiter – du brauchst richtig Rückenlage.“ Erinnert mich an die Vertrauens-Tests, bei denen man sich blind fallenlassen muss. „Los!“ Plötzlich stehe ich rückwärts drauf und sause hoch. Von wegen, das schaffe ich nicht.

4. Schritt: Rückwärts hochziehen. Acht Mal hab’ ich versucht, Konrad hochzuziehen. Beim letzten Mal sah es so ähnlich aus. Aber ganz ehrlich: Er hat mich hochgeschoben. Da fehlte die Kraft.

Fazit: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ist auch egal: Das hat Riesen–Spaß gemacht.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Oktoberfest 2017 ist vorbei: So emotional war das Wiesn-Finale

Oktoberfest 2017 ist vorbei: So emotional war das Wiesn-Finale

Kommentare