Die Wiesn-Jobs im Test: Freefall-Ansager

+
tz-Reporterin Nina Bautz im Freefall-Tower

München - Mitfahren? Nie im Leben! Unsere Wiesnreporterin Nina Bautz fährt höchstens Kettenkarussell. Aber rauf in den Tower und den Freefall bedienen …

Für den Wiesn-Jobtest darf sie einmal hinter die Kulissen blicken. Und endlich sehen, wem die Stimme hinterm Mikro gehört, die immer die Ansagen macht. Ob sie das selber auch so hinkriegt? Nina Bautz hat sich im Freefall hinters Bedienpult gesetzt.

Alle Augen richten sich auf mich. Ich habe es in der Hand. Aber ich darf noch nicht auf Abschuss drücken. Mit der Überraschung spielen, nennt das Profi Stefan Goetzke. Die Fahrgäste dürfen nicht damit rechnen – und plötzlich schießt der Freefall nach oben.

Das Bedienpult ist einfacher aufgebaut, als ich gedacht hatte: An einem Hebel kann ich zwischen drei Modi wählen: „schnell rauf“, „bis zur Mitte runter und wieder rauf“ und „langsam rauf, schnell runter“. Ich komme mir vor wie mit einem ferngesteuerten Flugzeug. Nur, dass ich eine größere Verantwortung habe. Ich stelle „schnell rauf“ ein, wegen des Überraschungseffekts. „Jetzt sag: ,Zeigt mal die Hände: Wer will alles, dass es losgeht?’“ Ich beuge mich zum Mikro vor und ratter’ meinen Text runter. Sie hören mich! Alle heben die Hände. „Jetzt Abschuss!“ Ich drücke hektisch zwei rot-blinkende Knöpfe. Es ruckelt. Damit haben die Fahrgäste noch nicht gerechnet. Sie reißen die Augen auf. Vor mir schießen 24 Menschen in die Höhe, mit 15 Metern pro Sekunde. Ich hab’ sie zum Kreischen gebracht!

Während die Fahrgäste oben auf ihren freien Fall warten, lerne ich, wie meine Stimme „gehaltvoller“ klingt: Ich drücke auf den Knopf „Echo“.

Nach zehn Ansagen verfliegt die Aufregung, meine Stimme wird tiefer. Ich werde übermütig. „So, Leute – wer will nochmal?“ Profi Stefan grinst. „Na gut, noch eine Runde …“ Entschuldigung, macht doch so Spaß.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Oktoberfest 2017 ist vorbei: So emotional war das Wiesn-Finale

Oktoberfest 2017 ist vorbei: So emotional war das Wiesn-Finale

Kommentare