Taschendieb dank Videoüberwachung gefasst

München - Der Schlaf auf der Wiesn ist offenbar sicher - dank Videoüberwachung: Durch die Kameras konnten Beamte einen Dieb beobachten und festnehmen, der sich an Schlafenden zu schaffen machte.

Es scheint Stellen auf der Wiesn zu geben, wo man nach dem Feiern einigermaßen sicher ein Nickerchen machen kann. Dafür dürften einige Wiesn-Besucher am Samstag, 24. September, dankbar gewesen sein. Gegen 23.30 Uhr, beobachteten Beamte der Festwiesn-Wache per Videoüberwachung, wie ein 40-Jähriger sich an schlafenden Personen auf dem Hügel hinter einem Wiesnzelt zu schaffen machte. Sie sahen, wie der Mann alkoholisierten schlafenden Festbesuchern die Geldbörsen aus den Hosentaschen zog. Beamte der Wiesn-Wache konnten den Mann daraufhin festnehmen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Lesen Sie auch:

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Kommentare