Süchtige ziehen Koks-Spur auf Wiesn-Klobrille

München - Die Sucht kann Menschen ja bekanntlich zu den skurrilsten Taten treiben. Aber was zwei Männer auf einer Wiesn-Toilette mit Kokain vor hatten, schlägt dem Fass den Boden aus.

Lesen Sie auch:

Beziehungs-Zoff: Frau beißt Ordner ein Stück Haut aus der Brust

Am Dienstagabend alarmierte eine Reinigungskraft einer Wiesn-Toilette die Polizei, um eine Toilettenkabine zu kontrollieren. Als die Beamten die Tür öffneten, dürfte es ihnen die Sprache verschlagen haben. Wie die Polizei berichtet, befanden sich in der Kabine zwei junge Männer, die gerade auf dem blanken Toilettenrand eine Kokainspur vorbereitet hatten. Zum Konsum kamen die Beiden allerdings nicht mehr. Die Männer wurden von der Polizei festgenommen und zur Wiesn-Wache gebracht.

Die besten Tipps gegen einen Kater

Kater-Killer: Die besten Tipps gegen Kopfschmerzen

Bei einer Durchsuchung wurde bei einem der Beiden noch eine geringe Menge Amphetamin festgestellt.

ol

Wo Wiesn-Gäste ein Nickerchen machen

Wo Wiesn-Gäste ein Nickerchen machen

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Kommentare