Randale auf der Wiesn

Ami schreit "Nazis" und beißt Polizisten

München - Ein amerikanischer Soldat randalierte am Samstag in einem Festzelt, bis die Polizei ihn in Gewahrsam nahm. Der 25-Jährige gab immer noch keine Ruh. Er brüllte "Nazis" und biss einen Polizisten.

Was immer ihn da geritten hat, vermutlich wohl der Alkohol. Wie die Polizei mitteilt, randalierte der amerikanische Soldat am Samstag gegen 14 Uhr in einem Festzelt auf der Wiesn.

Daraufhin wurde er von einer Einsatzgruppe der Festwiesenwache in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Wiesenwache schrie er laut „Nazis.“

Im Hof des Servicezentrums drehte der Amerikaner plötzlich seinen Kopf und biss einen Polizeibeamten durch das Diensthemd in den linken Oberarm. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Amerikaner der US-Militärpolizei übergeben.

mm

Rubriklistenbild: © mzv-mm

Lesen Sie auch:

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Frauen-Aktivistin erfindet Sex-Überfall auf Wiesn-Heimweg

Frauen-Aktivistin erfindet Sex-Überfall auf Wiesn-Heimweg

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion