Rucksackdieb gefasst

München - Er hatte es auf Rucksäcke abgesehen. Die Polizei schnappte gestern einen Taschendieb, der offensichtlich auf Taschen spezialisiert war 

In einem Festzelt wurde der Italiener auf frischer Tat ertappt: Dort bemerkte um 21.20 Uhr ein Besucher, dass sein Rucksack verschwunden war und sprach den 27-Jährigen an. Der entschuldigte sich und gab seine Beute zurück.

Von dem Fehlschlag ließ er sich aber nicht ermutigen und versuchte sein Diebesglück in einem anderen Festzelt. Taschendiebfahnder, die den Mann bereits eine Weile im Visier hatten, waren dem Langfinger jedoch gefolgt und beobachteten ihn, als er einen scheinbar verwaisten Rucksack an sich nahm. Als er das Festzelt verließ, klickten die Handschellen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare