Rucksack voller Bargeld auf der Wiesn

+
128.500 Euro, 24.000 US-Dollar und 116.000 Estnische Kronen steckten im Rucksack des Touristen.

München - Da staunten ein paar Polizisten nicht schlecht, als sie am Sonntag einen Mann aus Estland kontrollierten. Entdeckten sie doch im Rucksack des 44-Jährigen jede Menge Bargeld: 128.500 Euro!

Dazu hatte er auch noch 24.000 US-Dollar und 116.000 Estnische Kronen dabei. Wegen der unklaren Lage wurde der Mann mit auf die Wiesnwache genommen. Dort gab der Mann an, das Geld stamme aus einem Grundstücksverkauf in Estland. Er wolle sich damit eine Yacht kaufen. Da er wegen der Wirtschaftskrise keiner Bank mehr vertraue, habe er das Geld immer bei sich.

Nachdem LKA-Experten die Geldscheine als echt bewerteten, durfte der Mann wieder gehen.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare