So reagieren die Wiesn-Besucher auf uns

1 von 7
Daniel Bickel, 25, aus Nürnberg: „Die Leute sind sehr verständnisvoll. Wenn der eine oder andere Betrunkene mal ein Späßchen mit uns macht, ist das auch in Ordnung. Meine Hundertschaft vom Unterstützungskommando patroulliert innerhalb des Absperrrings. Ab und zu bekommen wir sogar mal von einem Schausteller einen Kaffee angeboten.“
2 von 7
Nicole Brandl, 29, aus München: „Die meisten Leute reagieren total positiv. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber fast alle sagen: Lieber einmal mehr kontrolliert werden, als einmal zu wenig. Viele Besucher bedanken sich sogar bei uns für unsere Arbeit. Das ist ganz selten und passiert mir fast nur auf dem Oktoberfest. Hier sind die Leute einfach gut gelaunt.“
3 von 7
Phillip Hache, 24, aus München: „Ich bin total erstaunt, wie freundlich die Besucher auf dem Oktoberfest reagieren. Viele haben schon die Taschen geöffnet, bevor sie zur Kontrolle kommen. Von einigen Besucherinnen habe ich auch schon geschossene Rosen und ein paar Mal gebrannte Mandeln geschenkt bekommen. Darüber freuen wir uns natürlich immer besonders.“
4 von 7
Rolf Jech, 42, aus München: „Wir bei der Kripo kommen ja immer erst mit den Wiesnbesuchern in Kontakt, wenn etwas passiert ist. Deshalb reagieren sie auf uns meistens nicht wahnsinnig nett. Die Kollegen bringen die schweren Fälle zu mir und meinen Kollegen in der Wiesnwache. Ich bin beim Kommissariat 22 für Gewaltdelikte zuständig.“
5 von 7
Mathias Kugler, 52, aus Nürnberg: „Meine Kollegen von der bayerischen Bereitschaftspolizei und ich sind für die Kontrollen am innersten Sicherheitsring direkt an der Wiesn zuständig. Wenn wir Besucher kontrollieren, sind sie in der Regel sehr freundlich und aufgeschlossen. Man hört immer mal wieder ein Danke. Das ist für uns natürlich angenehm.“
6 von 7
Royal, 16, und Klaus Schieber, 43, aus München: „Wenn ich mit Royal, einem bayerischen Warmblut-Wallach, gemeinsam auf Streife bin, sind die Leute immer nett. Bei der Reiterstaffel haben wir das Glück, dass die Besucher immer sehr positiv auf uns reagieren – natürlich auch auf dem Oktoberfest. Royal und ich sind bei der Wiesn jeden Tag im Einsatz.“
7 von 7
Yvonne Saller, 29, aus München: „Die Besucher bedanken sich oft und sagen, dass wir einen guten Job machen. Von manchen bekommen wir auch Rosen geschenkt. Ich hab heuer schon fünf aus Plastik und sogar eine echte bekommen. Einen richtigen Wettkampf gibt es nicht, aber am Spind sieht man natürlich schon, wer von den Kolleginnen die meisten bekommt.“

Umfrage unter Polizeibeamten auf dem Oktoberfest: So reagieren die Wiesn-Besucher auf uns

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Wie soll das Wiesn-Plakat 2017 aussehen?

Wie soll das Wiesn-Plakat 2017 aussehen?

Wie soll das Wiesn-Plakat 2017 aussehen?
Die Wiesn-Plakate seit 1952

Die Wiesn-Plakate seit 1952

Die Wiesn-Plakate seit 1952
Feiertag und Kehraus: Die Bilder vom Wiesn-Finale

Feiertag und Kehraus: Die Bilder vom Wiesn-Finale

Feiertag und Kehraus: Die Bilder vom Wiesn-Finale
Bilder: Der Knaller-Abschluss an der Bavaria

Bilder: Der Knaller-Abschluss an der Bavaria

Bilder: Der Knaller-Abschluss an der Bavaria

Kommentare