Rabiate Raubüberfälle auf der Wiesn

München - Gleich mehrere brutale Raubüberfälle auf der Wiesn meldete die Polizei am Mittwoch. Ein Starnberger erlitt Kopf- und Gesichtsverletzungen, ein 24-Jähriger musste im Krankenhaus behandelt werden.

Bei einem Wiesn-Besuch mit seiner Schulklasse verließ ein 24-Jähriger gegen 16:30 alleine das Festzelt. Kurz nach dem Ausgang bekam er ohne jede Vorwarnung von einem Unbekannten einen Schlag ins Gesicht. Er verlor sofort das Bewusstsein und wachte erst im Krankenwagen wieder auf. Bei seiner Entlassung stellte er fest, dass ihm 60 Euro Bargeld aus dem Geldbeutel gestohlen wurden.

Lesen Sie auch:

Wiesn-Besucher gehen auf Polizisten los

Münchens tapferster Wiesn-Kellner

Schwere Verletzungen nach Masskrugschlägereien

Nach Wiesnbesuch: Mann mit Schusswaffe bedroht

Brutal wurde auch ein 20-jähriger Starnberger am Dienstag auf dem Weg vom Oktoberfest zur S-Bahnstation Hackerbrücke überfallen. Drei bis vier Unbekannte schlugen den jungen Mann von hinten zu Boden und traten auf seinen Oberkörper ein. Als Polizeibeamten den Vorfall bemerkten, flüchteten die Täter mit dem Handy des Opfers. Der 20-Jährige erlitt bei dem Angriff Kopf- und Gesichtsverletzungen.

Ähnlich erging es einem 28-jährigen Münchner und einem Freund, die nach dem Wiesn-Besuch noch weiterfeiern wollten. Sie wurden von einem Mann angesprochen, der sie für 20 Euro zu einer After-Wiesn-Party fahren wollte. Die beiden Wiesn-Besucher stiegen in das Auto des Unbekannten, in dem ein weiterer Mann saß, und fuhren in Richtung Innenstadt. In einer dunklen Seitenstraße hielt der Wagen und der 28-jährige Münchner bezahlte. Einer der Unbekannten fragte den Münchner nach seinem Handy, um eine SMS zu schreiben. Daraufhin schlug er dem 28-Jährigen ins Gesicht und flüchtete mit dem Telefon.

Erfolg hatte die Polizei aber bei Taschendieben in einem Wiesn-Festzelt. Die Fahnder beobachteten zwei bekannte Taschendiebe, die die Besuchern am Ausgang bestehlen wollten, und nahmen sie fest.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare