Platzwunde am Auge

Mann rammt Frau Masskrug an die Stirn

München - Nach einem Streit hat eine 23-Jährige einem Unbekannten ihr Bier über den Kopf geschüttet. Die Quittung folgte: Der Mann rammte ihr den Masskrug an die Stirn.

Am Freitag geriet eine 23-jährige Deutsche gegen 17.40 Uhr im Eingangsbereich eines Festzeltes mit einem bislang unbekannten Wiesnbesucher in Streit.

Wie die Polizei mitteilt, schüttete sie ihm in dessen Verlauf das Bier aus ihrer Mass über den Kopf. Daraufhin schlug ihr der Unbekannte mit seinem Masskrug gegen ihre Stirn. Dabei erlitt die Frau eine Platzwunde über dem linken Auge, die von einem kurz danach eintreffenden Polizeibeamten erstversorgt wurde. Der Mann entfernte sich nach dem Schlag unerkannt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare