Ordner schlägt Frau mit Masskrug - Haftbefehl

München - Gegen den Ordner, der auf der Wiesn einer Frau einen Masskrug gegen den Kopf geschlagen hat, wurde Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen.

Zu der Auseinandersetzung zwischen dem 23-jährigen Ordner und der 26-jährigen Münchnerin war es am Sonntag gegen 20.30 Uhr gekommen. Der Ordner der Firma Nickon-Sicherheit soll der Frau vor dem Hackerzelt einen Masskrug auf den Kopf geschlagen haben, nachdem sie ihm ein halbvolles Bier ins Gesicht geschüttet hatte. Sie soll ihn im Gegenzug mit ihrem Schuh mehrmals auf den Kopf geschlagen haben. 

Der 23-Jährige wurde nun der Haftanstalt überstellt. Der zuständige Ermittlungsrichter hat gegen den Ordner Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen. Dem Ordner droht nun ein Berufsverbot.

Gegen die Frau wird ebenfalls Anzeige erstattet.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich 2017

Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich 2017

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Kommentare