Neue Bilder vom Wiesn-Aufbau

Hier entsteht der Himmel der Bayern

+
Die Baustelle aus dem Hackerfestzelt: Hier steht in einigen Wochen der Himmel der Bayern.

München - Seit dem Startschuss für den Aufbau des Oktoberfest 2012 sind gut drei Wochen vergangen und es hat sich schon einiges getan. Hier die neuen Bilder vom Wiesn-Aufbau:

Seit 16. Juli wird auf der Münchner Theresienwiese geschuftet. Auf der riesigen Baustelle werden Zelte, Buden und bald auch Fahrgeschäfte errichtet. Das Oktoberfest, das größte Volksfest der Welt, nimmt langsam aber sicher Form an. Täglich wächst die Wiesn ein kleines Stück weiter. Die Außenwände der Festzelte stehen bereits und auch innen nehmen das Hofbräu-Zelt, die Fischer Vroni oder das Hippodrom bereits Form an. Im Hackerzelt hängt beispielsweise schon der Himmel der Bayern. Wie das Hackerzelt aussieht wenn es fertig aufgebaut ist, können wir Ihnen jetzt schon mal zeigen in unserer Panorama-Ansicht.

Hier sehen Sie das Hackerzelt im 360-Grad-Panorama

Bevor es am 22. September wieder heißt „ozapft is“, bleibt das Festgelände erstmal aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Hier die neuen Bilder von der Wiesn-Baustelle

Neue Bilder vom Wiesn-Aufbau

Die Arbeiter machen sich krumm, damit pünktlich zum Wiesnstart alles fertig ist. Wir haben uns auf der Großbaustelle umgesehen und mit einigen Helfern gesprochen. Lesen Sie hier, was die Arbeiter während des Wiesn-Aufbaus leisten

Im Südteil des Festgeländes feiern dieses Jahr die Bauern das Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF). In der ersten Wiesn-Woche bis 30. September präsentieren etwa 680 Aussteller aus Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft die neuesten Entwicklungen. Die Schau findet alle vier Jahre statt und gehört zu den Ursprüngen des Oktoberfests, das im Jahr 1810 aus der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Therese von Sachsen-Hildburghausen entstand. Das Oktoberfest muss für das ZLF Platz machen und hat nur 26 Hektar statt sonst 34 und heißt deshalb kleine Wiesn.

Bis zum 7. Oktober werden sechs Millionen Besucher erwartet

So schön war die Wiesn 2011

So schön war die Wiesn 2011

vh/dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare