Opfer mit Platzwunde

Auf dem Weg zum Klo: Masskrug an den Kopf

München - Hinterhältige Attacke: Am Samstag wollte ein betrunkener Wiesn-Besucher (24) auf die Toilette gehen. Auf dem Weg dorthin schlug ihm ein Mann (20) aus Friedberg einen Masskrug an den Kopf.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Attacke um 12.30 Uhr. Der Krug erwischte das Opfer an der linken Seite des Kopfes und hinterließ eine Platzwunde, die genäht werden musste. Der Maßkrug-Schläger wurde von der Polizei festgenommen. Warum er mit dem Krug zugeschlagen hat, ist noch unbekannt.

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Lesen Sie auch:

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Frauen-Aktivistin erfindet Sex-Überfall auf Wiesn-Heimweg

Frauen-Aktivistin erfindet Sex-Überfall auf Wiesn-Heimweg

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Kommentare