Heftiger Zoff nach der Wiesn

Streit zwischen italienischem Pärchen eskaliert

München - Ein gemeinsamer Wiesn-Besuch endete für ein italienisches Pärchen am Montag in einem derart heftigen Streit, dass der Mann sogar von der Polizei festgenommen werden musste.

Nach dem Besuch auf der Wiesn ist ein Streit zwischen einem italienische Pärchen am Montag eskaliert. Der 28-jährige Kellner und seine 31 Jahre alte Freundin hatten sich schon auf dem Oktoberfest gezofft, wie die Polizei berichtet. Auf dem gemeinsamen Hotelzimmer geriet der Streit dann ausser Kontrolle. Den Polizeiangaben zufolge beschimpfte und schlug der Mann seine Freundin, demolierte ihr Handy und nahm ihr zwischen 50 und 100 Euro aus dem Geldbeutel. Als sie das Bargeld zurückforderte, warf er seine Freundin aufs Bett und würgte sie. Die 31-Jährige konnte sich schließlich befreien und aus dem Zimmer flüchten.

Der Nachtportier alarmierte die Polizei, die den Mann festnahm.

vh

Lesen Sie auch:

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Kommentare