Social-Media-Rückblick 2012

Oktoberfest sorgte für  Twitter-Hochbetrieb

München - Neuer Rekord für die Wiesn: Das Oktoberfest in München war dieses Jahr das Ereignis, an dem beim Kurznachrichtendienst Twitter die meisten Aktivitäten stattgefunden haben.

Zu keinem anderen Ereignis seien 2012 so viele Botschaften pro Sekunde verbreitet worden wie am 22. September zur Riesenparty in der bayrischen Landeshauptstadt, teilte Twitter in seinem Blog mit. "O'zapft is", dürfte dabei die meistverbreitete Meldung des Tages gewesen sein.

In den folgenden zwei Wochen twitterten viele Prominente ihre Eindrücke von der Wiesn. Den Auftakt machte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, der ein Video von seinem Anstich veröffentlichte. Jens Lehman zeigte ein Bild von sich und seinem Ex-Teamkollegen bei Arsenal, Sol Campell. Sogar Boris Becker war der gemeinsame Besuch der beiden Fußball-Stars einen eigenen Tweet wert.

Doch auch Fotos aus überfüllten Festzelten und von frisch gezapften Masskrügen machten auf die Twitter die Runde. Die Twitter-Nutzer waren sich schließlich mit den Besuchern aus aller Welt einig: "It's Munich's biggest party, Oktoberfest!"

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Oktoberfest-Preise 2017: So viel kostet das Essen in den Festzelten

Oktoberfest-Preise 2017: So viel kostet das Essen in den Festzelten

Abzocke! Hotels zum Oktoberfest bis zu 160 Prozent teurer

Abzocke! Hotels zum Oktoberfest bis zu 160 Prozent teurer

Oktoberfest 2017: Die Termine zur Wiesn

Oktoberfest 2017: Die Termine zur Wiesn

Kommentare