19-Jähriger gleich doppelt bestraft

Italiener lassen falsche Bedienung auffliegen

München - Zwei Italiener wollten sich an einer Bedienung rächen. Ein blaues Auge später stellte sich heraus, dass es sich bei dem 19-jährigen Opfer der Wiesngäste um einen kreativen Hochstapler handelte.

Alles fing damit an, dass der 19-Jährige, der sich als Wiesn-Bedienung ausgab, einen Ordner auf die Italiener aufmerksam machte. Die Männer flogen daraufhin aus dem Zelt. Irgendwie gelang es ihnen aber, wieder zurück ins Innere zu kommen. Sie wollten sich an dem jungen Mann rächen, der für ihren Rauswurf verantwortlich war. Als sie die vermeintliche Wiesn-Bedienung schließlich fanden, schlug einer der Italiener ihr mit der Faust ins Gesicht.

Nach dieser Auseinandersetzung landete das Trio auf der Polizeiwache. Dort stellte sich schließlich heraus, dass der 19-Jährige gar nicht zu den Angestellten des Zeltes gehörte. Ein letztes Mal versuchte er noch, seine falsche Identität aufrecht zu erhalten und gab gegenüber den Beamten an, eigentlich für ein anderes Zelt zu arbeiten und bereits Dienstschluss gehabt zu haben. Doch es half alles nichts. Die Beamten rochen den Braten.

Dank Verkleidung in geschlossene Zelte gelangt

Schließlich rückte der junge Mann mit der Wahrheit heraus. Vor der Wiesn hatte er sich eine Weste besorgt, die der von den Bedienungen auf dem Oktoberfest sehr ähnlich sah. Von seiner Mutter hatte sich der kreative Hochstapler eine Geldbeuteltasche ausgeliehen. So ausgerüstet wollte er sich Zugang zu bereits geschlossenen Zelten verschaffen. Als die Beamten einen Alkoholtest durchführten, stellte sich zudem heraus, dass der 19-Jährige bereits einiges an Alkohol intus hatte. Das Messgerät ergab einen Wert von zwei Promille.

Doch auch die Italiener kamen nicht ungestraft davon: Gegen sie wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

mm

Die Wiesn-Rekorde auf einen Blick

Die Wiesn-Rekorde auf einen Blick

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein

Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein

Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Bierpreis-Streit eskaliert: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab

Bierpreis-Streit eskaliert: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab

Immer teurer? Die Wahrheit über Bier, Brezn, Streifenkarte und Co.

Immer teurer? Die Wahrheit über Bier, Brezn, Streifenkarte und Co.

Kommentare