Streit eskaliert

Masskrug trifft Bedienung am Kopf

München - Ein Wiesnbesucher warf am Dienstagabend im Streit einen Masskrug auf seinen Begleiter, traf aber versehentlich eine 38-jährige Bedienung am Kopf.

Am Dienstagabend gegen 19.50 Uhr sind mehrere betrunkene italienische Touristen in einem Wiesnzelt in Streit geraten. Nachdem ein 32-Jähriger mit Bier überschüttet wurde, eskalierte der Streit und 23-Jähriger aus Sizilien warf einen Masskrug auf seinen Landsmann (32). Der duckte sich weg und wurde nach Polizeiangaben nur leicht an der linken Stirn getroffen. Der Maßkrug flog weiter und traf eine unbeteiligte Bedienung (38) am Hinterkopf. Die Bedienung erlitt dabei eine rund 3 cm lange Kopfplatzwunde.

Der 32-Jähriger wurde nur leicht verletzt. Der Tatverdächtige hinterlegte laut Polizei eine Sicherheitsleistung und wurde dann wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare