So sieht's wenige Tage vorm Anstich aus

Neue Luftaufnahmen von der Wiesn

München - Beeindruckende neue Luftaufnahmen von der Wiesn hat ein kleiner Helikopter gemacht. So sieht das größte Volksfest der Welt kurz vor Beginn von oben aus:

Michael Barth (23) von "iTegernsee" hat mit seinem kleinem ferngesteuertem Helikopter - dem sogenannten Hexakopter - beeindruckende Luftaufnahmen von der Theresienwiese gemacht. Bereits vor zwei Wochen lies er seinen Mini-Flieger über die Theresienwiese kreisen. Nun gibt es neue Aufnahmen, die das Gelände wenige Tage vor Wiesn-Beginn zeigen: Festzelte, Fahrgeschäfte und Schaustellerbuden stehen; die Aufbauarbeiten befinden sich in den letzten Zügen.

So haben Sie die Wiesn noch nie gesehen:

Neue Luftaufnahmen von der Theresienwiese

Neue Luftaufnahmen von der Wiesn

Wie der Mini-Hubschrauber funktioniert, sehen Sie in diesem Video:

Zum Vergleich sehen Sie hier auch noch einmal die Luftaufnahmen vom ersten Rundflug und was sich in den zwei Wochen getan hat:

So sieht die Wiesn von oben aus

Wie die Theresienwiese sich seit 16. Juli bis heute zum größten volksfest der Welt verwandelt hat, sehen Sie in unserer Fotostrecke zum Wiesn-Aufbau:

Neue Bilder vom Wiesn-Aufbau

vh

Rubriklistenbild: © Michael Barth / ITegernsee

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Oktoberfest 2017 ist vorbei: So emotional war das Wiesn-Finale

Oktoberfest 2017 ist vorbei: So emotional war das Wiesn-Finale

Kommentare