Strahlender Sonnenschein am Wiesn-Sonntag

850.000 Besucher am ersten Wiesn-Wochenende

+

München - Der erste Wiesn-Sonntag steht ganz im Zeichen des des Schützen- und Trachtenumzugs. Rund 9000 Trachtler, Schützen, Fahnenschwinger und Musiker ziehen seit 10 Uhr durch die Innenstadt. Wir berichten in unserem Live-Ticker.

AKTUALISIEREN

+++ 16.38 Uhr +++ So, jetzt geht's noch zum Riesenrad. Deshalb verabschiede ich mich an dieser Stelle und wünsche Euch noch einen schönen Wiesn-Sonntagabend.

+++ 15.54 Uhr +++ Bislang wurden schon zahlreiche Promis auf dem Oktoberfest gesichtet: Karsten Speck, Heino, Uschi Glas, Fanziska Knuppe, Wolfgang Fierek, Marianne & Michael, Florian Silbereisen und Christine Neubauer. Wen habt Ihr schon getroffen? Schickt uns Eure Bilder!

So feiern die Promis die Wiesn

So feiern die Promis den Wiesn-Anstich

+++ 15.14 Uhr +++ Wow! Heute ist es wirklich voll auf der Theresienwiese. Da kann man ja fast froh sein, wenn man heute arbeiten und sich nicht durch das Gedränge kämpfen muss.

+++ 14.46 Uhr +++ 850.000 Besucher sind am ersten Wiesen-Wochenende zum Oktoberfest gekommen - und das, obwohl es am Samstag stark geregnet hat. Mit der Bilanz sind Festleitung, Schausteller und Wiesn-Werte sehr zufrieden.

+++ 14.16 Uhr +++ Einer unserer Wiesn-Reporter hat Model Franziska Knuppe fotografiert und uns das Foto geschickt. Ihr könnt auch mitmachen. Werdet Wiesn-Reporter und schickt uns Eure Bilder!

+++ 13.57 Uhr +++ Mittagszeit. Ich habe Hunger auf ein Wiesn-Hendl. Von Alfons Schuhbeck gibt's den Tipp: Die Haut nicht mit Bier, sondern mit Butter bestreichen. Dann wird's nicht so bitter, dafür aber umso krosser.

+++ 13.27 Uhr +++ Seit diesem Jahr sind Glasflaschen erstmals auf der gesamten Theresienwiese verboten. Dennoch musste die Polizei am Samstag 5000 Flaschen von Oktoberfest-Besuchern einsammeln.

+++ 13.15 Uhr +++ Jetzt haben wir auch endlich die ersten Bilder vom traditionellen Schützen- und Trachtenumzug.

Prächtiges Farbenmeer: Der Trachten- und Schützenumzug

Prächtiges Farbenmeer: Der Trachten- und Schützenumzug

+++ 12.56 Uhr +++ Mario Gomez wurde am Samstagabend mit seiner Freundin Silvia auf der Wiesn gesichtet. Während seine Team-Kollegen vom FC Bayern auf Schalke spielten, gönnte sich der verletzte Stürmer eine Pause im Käferzelt.

+++ 12.29 Uhr +++ Die Bundespolizei meldet sich mit einer ersten Bilanz des Eröffnungstages: Es hat sechs Körperverletzungen auf dem Rückweg vom Oktoberfest gegeben. Niemand wurde schwer verletzt.

+++ 11.59 Uhr +++ Die ersten Trachtengruppen sind bereits auf der Theresienwiese angekommen und können sich jetzt bei einer Mass Bier entspannen.

+++ 11.51 Uhr +++ Und jetzt: Wunderschön farbige Trachten aus Polen.

+++ 11.42 Uhr +++ Jetzt kommt die freiwillige Feuerwehr München in ihrer historichen Tracht - rund 150 Jahre alt. Besonders beeindruckend sind bei diesem Wagen die riesigen Pferde - sehr Respekt einflößend.

+++ 11.35 Uhr +++ Der Miesbacher Schnürlhut sieht sehr hübsch aus, bleibt aber bestimmt nicht ohne Nadeln auf dem Kopf sitzen.

+++ 11.32 Uhr +++ Auf einem Wagen zieht die Frauenkirche vorbei - gezogen von Haflinger-Pferden.

+++ 11.17 Uhr +++ Der Trachten- und Schützenzug hat eine lange Tradition: Erstmals wurde er im Jahre 1835 abgehalten - damals zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I und Therese von Bayern. Seit 1950 ist er fester Bestandteil des Oktoberfestes.

+++ 11.07 Uhr +++ Rund 9000 Menschen wirken bei dem Umzug durch die Innenstadt mit. Die Trachten- und Brauchtumsgruppen kommen aus ganz Deutschland, aber auch aus Italien, Österreich und der Schweiz. Neben den prachtvollen Gespannen der Münchner Brauereien fahren auch mehr als 40 festlich geschmückte Wagen mit.

+++ 10.58 Uhr +++ Die verheirateten Fraue tragen eine Riegelhaube, die ledigen Damen ein Krönchen. Wie hübsch.

+++ 10.56 Uhr +++ Bei der Hinterskirchner Tracht stecken im Ausschnitt viele Blumen. Mmmh, das stelle ich mir irgendwie kompliziert zu tragen vor.  

+++ 10.47 Uhr +++ Nachdem es gestern fast durchgängig geregnet hat, scheint heute die Sonne! Wie schön, da leuchten die vielen bunten Trachten noch viel prächtiger.

+++ 10.40 Uhr +++ Die Bräurosl winkt ausgelassen und laut lachend. Hoch zu Ross ist sie beim Umzug dabei.

+++ 10.39 Uhr +++ Bürgermeisterin Christine Strobl winkt aus ihrer Kutsche.

+++ 10.38 +++ In der Knabenkapelle Dachau spielen auch Mädchen. Auch in traditionellen Vereinen scheint sich die Gleichberechtigung durchzusetzen.

+++ 10.34 Uhr +++ Insgesamt sieben Kilometer zieht der Trachtenzug durch die Stadt. Von der Maximilianstraße geht es durch die Residenzstraße, Ludwigstraße - mit einer kleinen Schleife an der Galeriestraße -, Brienner Straße, Kardinal-Faulhaber-Straße, Promenadeplatz, Pacellistraße, Lenbachplatz, Stachus, Sonnenstraße - dort wird gewendet -, Schwanthalerstraße, Paul-Heyse-Straße, Kaiser-Ludwig-Platz, Schubertstraße und schließlich  über den Esperantoplatz zur Festwiese.

+++ 10.29 Uhr +++ Die Kutsche des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer setzt sich jetzt in Bewegung. Seine Frau Karin begleitet ihren Mann.

+++ 10.26 Uhr ++++ Schwarze Mieder aus der Biedermeierzeit tragen die Trachtler aus dem Lehel.

+++ 10.25 Uhr +++ Oberbürgermeister Christian und seine Frau Edith von Welser-Ude ziehen winkend in ihrem Wagen vorbei.

+++ 10.15 Uhr +++ Die prunkvollen Trachten sind erst vor rund 200 Jahren entstanden. Vorher durften die Bauern keine prachtvolle Kleidung tragen.

+++ 10.12 Uhr +++ Jetzt zieht der erste Wagen einer Brauerei los. Der Hacker-Pschorr-Wagen ist mit gelb-blauen Blumen geschmückt.

+++ 10.11 Uhr +++ Wenn Ihr schöne Fotos vom Trachtenumzug gemacht habt, schickt sie uns doch! Ihr könnt sogar etwas gewinnen.  

+++ 10.09 Uhr +++ Bislang sind vor allem Gebirgstrachten zu sehen.

+++ 10.04 Uhr +++ Angeführt wird der Zug hoch zu Ross vom Münchner Kindl.

+++ 10.02 +++ Die Gruppen stehen bereit. Die Kapellen spielen bereits. Jetzt geht's los.

+++ 9.46 Uhr +++ Guten Morgen zum zweiten Wiesn-Tag! Die Straßen in der Innenstadt sind schon alle für den Trachtenumzug abgesperrt. An den Absperrgittern versammeln sich bereits die ersten Schaulustigen, die sich auf den farbenprächtigen Umzug freuen.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Oktoberfest 2017 ist vorbei: So emotional war das Wiesn-Finale

Oktoberfest 2017 ist vorbei: So emotional war das Wiesn-Finale

Kommentare