Sepp Krätz bleibt auf der Wiesn

+
Sepp Krätz wird auch dieses Jahr auf der Wiesn feiern.

München - Nach Razzien und Steuer-Ermittlungen war der Auftritt von Sepp Krätz auf der diesjährigen Wiesn unsicher. Doch nun kam raus: Der Hippodrom-Wirt ist auch 2012 auf dem Oktoberfest.

Das kleine Hippodrom auf dem Frühlingsfest wird seit Montag abgebaut – und schon geht es um die Zukunft des großen Zelts: Am Dienstag entscheidet der Stadtrat in geheimer Sitzung über die Wiesn-Wirte des Oktoberfests. Schafft es Sepp Krätz mit seinem Hippodrom? Gegen ihn ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen eines Steuer-Verdachts. Doch Krätz kann sich zurücklehnen: Die Stadt will ihn nach tz-Informationen auf die Wiesn holen.

Nach den sieben Brauereizelten und den beiden Schützenzelten steht Krätz bei den fünf „sonstigen gastronomischen Großbetrieben“ ganz oben auf der Liste von Wiesn-Chef Dieter Reiter (SPD). Dann folgt sein entscheidender Satz: „Die vorstehenden Firmen werden wieder zur Zulassung vorgeschlagen.“ 19 weitere Bewerber gehen leer aus – drei Wirte hatten sich sogar fürs Hippodrom direkt beworben!

Die Steuer-Ermittlungen gegen Krätz waren vergangenen Juli bekannt geworden: Die Fahnder statteten seinem Lokal Andechser am Dom einen Besuch ab. Im August gab es eine zweite Razzia. Das Verfahren laufe noch, bestätigt die Staatsanwaltschaft. Ein Ergebnis liege nicht vor. Darum gilt die Unschuldsvermutung – auch bei der Stadt. Das hatte Reiter stets betont.

Die Wiesn-Wirte aus den großen Festzelten

Die Könige der Wiesn

Dabei wird es heuer besonders schwer, aufs Oktoberfest zu kommen: Im Süden der Theresienwiese belegt das Zentral-Landwirtschaftsfest viel Platz. Von 1383 Bewerbern sollen 843 eine Absage bekommen – 50 mehr als 2011. „Insbesondere muss auch vielen Stammbeschickern eine Absage erteilt werden“, schreibt Reiter. Auch bei den Fahrgeschäften wird es bitter – Neuheiten hätten nur Auswärtige angeboten, die offenbar nicht zugelassen werden sollen. Reiters Fazit: „Erstmals seit vielen Jahren kann keine Neuheit auf dem Oktoberfest vorgestellt werden.“

Neuigkeiten gibt es allerdings für Raucher: Für die könnte es 2012 nämlich eng werden auf der Wiesn.

dac

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein

Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein

Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Bierpreis-Streit eskaliert: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab

Bierpreis-Streit eskaliert: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab

Immer teurer? Die Wahrheit über Bier, Brezn, Streifenkarte und Co.

Immer teurer? Die Wahrheit über Bier, Brezn, Streifenkarte und Co.

Kommentare