Bauer findet Frau: Flirtaktion auf dem ZLF

+
Gesucht, gefunden! Reiner gibt seiner Herzdame Franzi ein Busserl. 

München - O’bandelt is! Liebesglück im ZLF-Zelt: Hunderte Jungbauern suchten am Sonntag ihre Traumfrau bei der Landpartie.

Ab 18 Uhr hieß es: Flirt-Nummer ziehen, aufs Hemd kleben und ab ins Getümmel! Die Mission: unter 2 500 Nummern sein Herzblatt mit der selben Zahl finden.

Feiern, Flirten, Finden: Martina (21) geht mit eigener Taktik vor. „Einfach an der Bar stehen bleiben, da gehen alle Männer eh vorbei.“ Zehn Minuten wartet sie, dann wird’s der feschen Bruckerin zu langweilig – sie sucht ihr Spatzerl auf der Tanzfläche.

Zwei Tische weiter: Schorsch hält nach seiner Flirt-Nummer 1260 Ausschau. „Na, i seh’ sie nirgends! Aber das Madl ist sicher bildhübsch!“ Wie sie sein soll, die große Liebe? „Mehr als ich muss sie natürlich haben! Liebe vergeht, Hek­tar besteht!“ Andere Jungbauern sind richtig gewieft: Sie ergattern am Eingang gleich drei Flirt-Nummern. „Das erhöht die Chancen auf ’ne Hübsche!“, grinst Landwirt Thomas. „Oh je, die hat eine Zahnspange!“, verzieht Kumpel Andreas das Gesicht. Soeben hat der 21-Jährige seine Flirt-Nummer entdeckt. Er düst Richtung Ausgang. „Ich schau gar nicht hin, hoffentlich sieht sie mich nicht!“

Martina und Landwirt Flo genießen ihren Milchcocktail an der ZLF-Bar

Eine Stunde später. Amor legt sich voll ins Zeug: Martina erblickt ihre männliche Nummer 954 neben der Tanzfläche! Arm in Arm geht’s mit Bauer Flo an die Bar – dort erhalten die beiden ihren Finderlohn: einen alkoholfreien Milchcocktail.

Daneben schlürfen Reiner und Franzi (19) bereits ihren Drink. „Mei, der Altersunterschied ist zu groß. Aber so lernt man endlich mal neue nette Leute kennen“, sagt der 48-Jährige.

Vom Suchen und Finden der Nadel im Heuhaufen – erst spätabends verlassen viele gut gelaunt das Zelt. An der Hand: ihr neues Herzblatt.

Christina Lewinsky

Wiesn-Singles aufgepasst!

Sie sind auch Single und auf der Suche nach einem Wiesn-Flirt? Hier geht's zu unseren Wiesn-Singles.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare