183. Oktoberfest eröffnet

"Ozapft is": Reiter braucht nur zwei Schläge

Oktoberfest 2016
1 von 8
OB Dieter Reiter hat am Samstag mit zwei Schlägen o'zapft. Die Wiesn ist eröffnet.
Oktoberfest 2016
2 von 8
OB Dieter Reiter hat am Samstag mit zwei Schlägen o'zapft. Die Wiesn ist eröffnet.
Oktoberfest 2016
3 von 8
OB Dieter Reiter hat am Samstag mit zwei Schlägen o'zapft. Die Wiesn ist eröffnet.
Oktoberfest 2016
4 von 8
OB Dieter Reiter hat am Samstag mit zwei Schlägen o'zapft. Die Wiesn ist eröffnet.
Oktoberfest 2016
5 von 8
OB Dieter Reiter hat am Samstag mit zwei Schlägen o'zapft. Die Wiesn ist eröffnet.
Oktoberfest 2016
6 von 8
OB Dieter Reiter hat am Samstag mit zwei Schlägen o'zapft. Die Wiesn ist eröffnet.
Oktoberfest 2016
7 von 8
OB Dieter Reiter hat am Samstag mit zwei Schlägen o'zapft. Die Wiesn ist eröffnet.
Oktoberfest 2016
8 von 8
OB Dieter Reiter hat am Samstag mit zwei Schlägen o'zapft. Die Wiesn ist eröffnet.

München - „Ozapft is“! Mit zwei Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Samstag das erste Fass Bier angezapft und damit das 183. Oktoberfest eröffnet.

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) erhielt wie üblich die erste Mass Festbier. Beim traditionellen Fassanstich im Schottenhammel-Bierzelt benötigte Reiter am Samstag zwei Schläge. Mit dem Ausruf "O'zapft is" gab er den Startschuss für die anderen Zelte, ihr Bier auszuschenken. Reiter wünschte wie ebenfalls üblich allen eine "friedliche Wiesn".

Der Standardwunsch zur Eröffnung des größten Volksfestes der Welt hat dieses Jahr allerdings besondere Bedeutung. Nach dem Amoklauf von München und diversen Anschlägen herrschen in diesem Jahr verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. Besucher dürfen keine großen Taschen und Rucksäcke mitnehmen. Das Festgelände ist erstmals rundum abgesperrt. An den Zugängen wird schärfer kontrolliert als bisher, so dass umfassende Zugangskontrollen möglich sind. Fast doppelt so viele Ordnungskräfte und Hundert Polizeibeamte mehr als im Vorjahr sind im Einsatz. Das Volksfest dauert bis zum 3. Oktober.

Das Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt, alljährlich kommen dazu um die sechs Millionen Besucher auf die Theresienwiese. Für das in diesem Jahr bis zum 3. Oktober andauernde Fest wurden nach den Anschlägen von Würzburg und Ansbach, dem Amoklauf von München und den Anschlägen in Frankreich massiv die Sicherheitsvorkehrungen erhöht.

So ist die Theresienwiese erstmals umzäunt, Rucksäcke und große Taschen sind verboten. Manche Wirte fürchten, dass die Maßnahmen Besucher abschrecken. So gab es im Vorfeld vereinzelte Absagen. Auch Hotelzimmer waren noch ohne Probleme in München zu finden.

Im Südteil des Geländes hatte am Morgen das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) begonnen. Es erinnert alle vier Jahre an die Wurzeln des Oktoberfests.

dpa/AFP

Schlange stehen im Regen: Vormittags-Impressionen von der Wiesn

Gute Stimmung trotz Regen: Bilder vom ersten Wiesn-Tag

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Feiertag und Kehraus: Die Bilder vom Wiesn-Finale

Feiertag und Kehraus: Die Bilder vom Wiesn-Finale

Feiertag und Kehraus: Die Bilder vom Wiesn-Finale
Bilder: Der Knaller-Abschluss an der Bavaria

Bilder: Der Knaller-Abschluss an der Bavaria

Bilder: Der Knaller-Abschluss an der Bavaria
Pocher, Boateng und Bolt: Die Wiesn-Promis vom Samstag

Pocher, Boateng und Bolt: Die Wiesn-Promis vom Samstag

Pocher, Boateng und Bolt: Die Wiesn-Promis vom Samstag
Münchner Lichterglanz: Die Wiesn bei Nacht - wunderschön!

Münchner Lichterglanz: Die Wiesn bei Nacht - wunderschön!

Münchner Lichterglanz: Die Wiesn bei Nacht - wunderschön!

Kommentare