Oktoberfest 2016

Neuer Preisschock: So viel kostet heuer die Wiesn-Mass

+
Alle Jahre wieder wird das Bier auf der Wiesn teurer.

München - Jedes Jahr dasselbe: Die Wiesn-Mass wird stetig teurer. Auch heuer legen die Wirte noch einmal drauf.  

Update vom 13. Juli 2017: Was kostet die Mass in diesem Jahr auf der Wiesn? Hier finden Sie eine Übersicht der Bierpreise in den Festzelten zum Oktoberfest 2017.

Am Donnerstag haben die gastronomischen Betriebe dem Referat für Arbeit und Wirtschaft die von ihnen geplanten Getränkepreise für die Wiesn 2016 mitgeteilt.

Demnach wird eine Mass Festbier zwischen 10,40 Euro und 10,70 Euro kosten, durchschnittlich 3,11 Prozent mehr als im Vorjahr. 2015 reichte die Preisspanne von 10 Euro bis 10,40 Euro.

Die Durchschnittspreise der alkoholfreien Getränke betragen pro Liter für Tafelwasser 8,27 Euro (Vorjahr 8,03 Euro), Spezi 9,27 Euro (Vorjahr 9,10 Euro) und für Limonade 9,04 Euro (Vorjahr 8,78 Euro).

Die Getränkepreise werden nicht von der Landeshauptstadt München festgelegt. Die Stadt überprüft als Veranstalterin des Oktoberfestes jedoch die von den Gastronomen genannten Preise auf ihre Angemessenheit. Dazu wird ein Vergleich mit den Preisen der gastronomischen Großbetriebe im Stadtgebiet München vorgenommen. Diese Preise liegen beim Bier aktuell zwischen 7,30 Euro und 10,20 Euro pro Mass.

Hier gibt es eine Übersicht der Getränkepreise   beim Oktoberfest 2016 nach Wirten.

Oktoberfest: Der große Zelt-Vergleich

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Kommentare