Hoch auf dem Wagen von Kufflers Weinzelt

Einzug mit Pauken und Trompeten: Die tz ist dabei

+
Liehen sich die Instrumente von der Högl-Fun-Band nur fürs Foto aus: Patrick Lindner mit Lebensgefährte Peter Schäfer (li.), der seine Krücken lieber versteckte...

München - Zum Einzug auf einem der Wiesnwagen kann man nur eingeladen werden – und das entscheidet der Wirt höchstpersönlich. Die tz durfte dabei sein.

Es zieht, rumpelt und rüttelt und nur mit viel Glück bleibt das Bier (oder der Wein) im Glas statt auf dem Dirndl. Und doch: Kein Platz ist begehrter, kein Platz schwieriger zu bekommen. Denn: Kaufen kann man ihn nicht. Zum Einzug auf einem der Wiesnwagen kann man nur eingeladen werden – und das entscheidet der Wirt höchstpersönlich.

tz-Redakteurin Maria Zsolnay (li.) mit Daisy Rosemeyer auf dem Wagen.

Weinzelt-Chef Roland Kuffler darf genau 55 seiner Freunde und Stammgäste auf seinen Festwagen vom Weinzelt bitten. Keinen Einzigen mehr (lässt der TÜV nicht zu), weniger wird es eh nie – auch am Samstagmorgen waren alle handverlesenen Gäste da, selbst bei lausigen 15 Grad und Dauerregen. Oder, wie Peter Schäfer, Lebensgefährte von Patrick Lindner, mit dreifach gebrochenem Fuß und Gipsbein. „Ich bin beim Soundcheck von Patricks Konzert rückwärts von dem Bühne gestolpert und so unglücklich aufgekommen, dass ich mir den Fuß gebrochen habe“, erzählt er der tz. Seit zehn Wochen humpelt er bereits auf Krücken – doch kein Grund, den Einzug auf den Wagen auszulassen. „Wir sind jedes Jahr dabei und freuen uns sehr über die Einladung“, so Lindner, der ja ein echtes Wiesnkindl ist. „Meinen Geburtstag feier ich auch wieder auf der Wiesn.“

Ganz neu dabei: Schlossherrin Stephanie Gräfin von Pfuel, die zum ersten Mal hoch auf einem Wagen zur Wiesn zieht. „Das gehört zu den Dingen, die man einmal erlebt haben muss“, findet sie. Es sei ein tolles Gefühl, nur müsse man sich halt gut festhalten, wenn die Pferde anziehen, so Pfuel. Die Profis auf dem Festwagen können allerdings singen, winken und trinken gleichzeitig – und am Schluss die Herzerl schmeißen, wenn die Schaulustigen am Straßenrand die Hände ausstrecken. Und den ein oder anderen Prominenten fotografieren, wie Schauspielerin Sophie Wepper. „Ich bin als Kind immer mit meinen Eltern auf einem Wagen eingezogen. Dann quasi 25 Jahre nicht mehr und jetzt darf ich wieder dabei sein. Es ist toll, ich möchte nur noch so auf die Wiesn fahren“, scherzt sie. Nur ein Ereignis wird das in nächster Zeit noch überbieten können: ihre kirchliche Hochzeit. In drei Wochen wird sie in Südfrankreich zu David ­Meister (noch einmal) Ja sagen.

Einen noch besseren Platz als die 55 Gäste auf dem Wagen hatte nur noch das Ehepaar Ude. Sie durften mit den Gastgebern Roland und Doris Kuffler vorne in der Kutsche sitzen. Für Christian Ude eines seiner Lieblingsprivilegien: „Das ist natürlich viel entspannter als noch zu meiner Amtszeit. Wenn ich gewusst hätte, wie schön es ist, Alt-OB zu sein, hätte ich das schon als Student als Berufswunsch angegeben.“ Oder Wiesnwirt. Auch so ein Traumjob ... 

Maria Zsolnay

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Herrmann zufrieden mit Wiesn-Sicherheit

Herrmann zufrieden mit Wiesn-Sicherheit
Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Kommentare