In zwei Tagen geht's los

Oktoberfest 2015: Die Wiesn im Ticker

+
In zwei Tagen beginnt das Oktoberfest 2015. Die Wiesn startet am Samstag, 17. September.

München - In zwei Tagen beginnt das Oktoberfest 2015: Schon jetzt herrscht Hochbetrieb rund um die Theresienwiese. Alle Infos und jede Menge Service gibt's in unserem Wiesn-Ticker.

Tag 2 der Wiesn: Wir sind mit mehreren Wiesn-Reportern der tz und des Münchner Merkur vor Ort. Im Wiesn-Live-Ticker vom Sonntag erfahren Sie die wichtigsten Infos live von der Wiesn.

Am Samstag startet das Oktoberfest 2015 endlich. Wir sind mit mehreren Wiesn-Reportern der tz und des Münchner Merkur vor Ort. Im Wiesn-Live-Ticker vom Samstag erfahren Sie die wichtigsten Infos live von der Wiesn.

+++ Wenn es am Samstag wieder los geht, werden sich in der Ochsenbraterei wieder die Ochsen am Spieß drehen. Etwa 125 Ochsen werden die Wiesnbesucher auch heuer wieder verspeisen. Unser Kollege Uli Lobinger hat sich vorab mal angesehen, wo die Tiere aufwachsen und wie sie gehalten werden.  

+++ Pünktlich zur Wiesn gibt es in der ganzen Stadt wie immer allerlei Wiesn-Extras. Am Mittwoch hat Starkoch Alfons Schuhbeck sein neues Wiesn-Eis vorgestellt. Wie das schmeckt? Hier gibt es das Video vom Selbsttest unserer Kollegin Christine Novotny.

+++ Dass es auf der Wiesn reichlich Bier gibt, ist klar. Aber auch die Wasserversorgung muss gewährleistet sein: Gut zehn Kilometer lang ist das Leitungsnetz auf der Theresienwiese, rund 120 Millionen Liter werden wohl auch heuer wieder verbraucht werden. Noch gigantischer wird es beim Thema Energie - die Wiesn verbraucht so viel Strom wie eine Kleinstadt.

+++ Wie schmeckt heuer eigentlich das Wiesnbier? Bei der traditionellen Oktoberfestbierprobe haben die Brauereien ihr Wiesnbier 2015 präsentiert.  Die Ergebnisse und viele Bilder von der Verkostung gibt es hier.  

+++ Die Wiesn gibt's nur in München?! Für das Original gilt das sicherlich. Mittlerweile gibt es allerdings in der ganzen Welt Oktoberfest-Kopien und die sind teilweise ziemlich skurril. Hier gibt es einen Best Of der Möchtegern-Wiesn.

+++ Paulaner-Chef Andreas Steinfatt ist stolz: Im Winzerer Fähndl gibt es dieses Jahr eine Neuerung. Seit 2010, seit dem Bau des neuen Winzerer Fähndls, tüftelt man daran die Bühne ganz besonders zu gestalten. Jetzt ist sie fertig. Wie das ganze aussieht, sehen Sie hier.

+++ Bunte Buden, viele Karussells - auch für viele Kinder ist die Wiesn das Höchste. Als Familie kann es im Gedränge aber ganz schön anstrengend werden. Auf dem Oktoberfest gibt es deshalb viele Angebote speziell für die Kleinen und ihre Eltern. Von der Kinderfundstelle, der Stillecke bis zum Detektivspiel oder dem Limo-Brunnen. Hier gibt es einen Überblick über alle Familienangebote.  

+++ 16 Tage Ausnahmezustand erwarten uns und bei aller Vorfreude, längst nicht alle Münchner sind Wiesn-Fans. Der Wirt vom Café Kosmos beispielsweise lässt seit Jahren während der Wiesn keine Gäste in Tracht in sein Lokal. Unserer Kollegin Miriam Sahli hat er erklärt, warum er ein Trachtenverbot verhängt hat und wie die Gäste darauf reagieren.    

+++ Weil Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) unlängst gefordert hatte, dass München während der Wiesn nicht weiter Anlaufpunkt für Flüchtlinge bleibt, hat eine Kolumnistin des Handelsblatts zum Boykott der Wiesn aufgerufen. Worum es dabei genau geht und was Wiesn-Chef Josef Schmid dazu sagt, lesen Sie hier.    

+++ Rund um die Festwiese wird's auf den Straßen bekanntermaßen eng. Vorab haben wir hier für Sie zusammengetragen, wo und wie man parken darf, wo gesperrt ist, wo es Taxis und Rikschas gibt sowie alles Weitere zum Verkehrskonzept rund um die Wiesn.

+++ Der Countdown läuft: Am Samstag, 19. September, startet das 182. Oktoberfest in München. Die Wiesn 2015 dauert heuer 16 Tage und endet am Sonntag, 4. Oktober. Offizieller Start  ist um 12 Uhr, wenn Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) im Schottenhamel-Festzelt das erste Faß Bier anzapft. Im vergangenen Jahr brauchte das Münchner Stadtoberhaupt dazu vier Schläge. Wenn das Bier läuft, verkündet der OB traditionell "O'zapft is!" und fügt hinzu "Auf eine friedliche Wiesn!" Die erste Maß Bier auf dem Oktoberfest bekommt traditionell Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

+++ Rund um die Theresienwiese haben schon längst die Trachten-Verkaufsläden geöffnet. Dort kann man sich mit Trachten von traditionell bis grellbunt für den Wiesn-Besuch eindecken. Von lässig, fesch bis traditionell - bei den Trachtentrends 2015 ist für jeden Geschmack etwas dabei.

+++ Rund 6 Millionen Menschen kommen jedes Jahr auf die Wiesn in München, der Rekord von 1985 lag bei 7,1 Millionen. Gut eine Milliarde Euro bringen die Besucher ein. Rund 435 Millionen Euro gaben sie etwa 2013 Umfragen und Berechnungen zufolge für Fahrgeschäfte, Bier, Hendl und Co. auf dem Fest aus. Der größere Anteil kam aber Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie sowie Bahn, Taxi und anderen Beförderungsmitteln zugute. Damit sich Einheimische wie Besucher schon einmal darauf einstellen können, was sie ab Samstag erwartet haben wir hier einmal einige Zahlen zur Wiesn zusammengetragen.

+++ Nach spätsommerlichen Tagen müssen sich die Besucher zum Auftakt des Oktoberfestes 2015 an diesem Samstag auf wechselhaftes Wetter einstellen. Temperaturen um die 18 Grad, wenige Stunden Sonne und Regenschauer am Nachmittag seien möglich, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Mittwoch in München. Auch die Tage nach dem Wiesn-Start blieben durchwachsen. Am Dienstag könnte ein kurzes Zwischenhoch den Wiesn-Besuchern wieder mehr Sonne bringen. Doch danach geht die Woche voraussichtlich wechselhaft weiter. Hier gibt's die Wetterprognose für alle 16 Tage.

+++ Das Münchner Oktoberfest ist laut, bunt, überbordend - und im neuen „Tatort“  mörderisch. Zum ersten Mal in ihrer fast 25-jährigen Karriere als Kommissare in der ARD-Reihe ermitteln Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) an diesem Sonntag (20.15 Uhr) mitten auf dem größten Volksfest der Welt. Hier erzählt Udo Wachtveitl von den Dreharbeiten und hier gibt's die Kritik zum Wiesn-Tatort.

dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Kommentare