Serie: „Station 13“

Wiesn-Gäste aus aller Welt: „Irgendwas mit Bratkartoffeln!“

+
Beste Freundinnen: Die vier Australierinnen sind zum ersten Mal in München und auf dem Oktoberfest.

München - Zur Wiesn ist die Welt zu Gast in München. Wir stellen jeden Tag einen Tisch im Bedienungsbereich „Station 13“ im Hofbräu-Zelt vor. Heute: Asiatische Enzym-Verwechslungen.

Lisa (25), Nikhita (25), Jasmine (24) und Debbie (26) kennen sich seit ihrem Studium in Melbourne. Die Australierinnen sind erst seit zwei Tagen in München. Jasmine (dritte von links) ist eine studierte Ernährungsexpertin und kennt sich vor allem mit gesunden Formen der Diät aus.

Ist Bier ein Diätmittel? „Das würde ich nicht unbedingt sagen, außer man isst und trinkt nichts anderes dazu“, sagt sie und zwinkert. „Aber normalerweise trinke ich gar kein Bier!“ Das wirft natürlich Fragen auf. Schließlich haben bekanntermaßen besonders viele Menschen mit asiatischen Wurzeln Probleme, Alkohol abzubauen, weil ihnen bestimmte Enzyme fehlen. „Ja, aber das trifft bei mir nicht zu. Ich vertrage Alkohol ganz normal. Ich trinke einfach nur lieber Wein. Aber das Oktoberfest-Bier ist so lieblich und sanft, dass ich es gerne trinke. Viel besser als australische Biere“, sagt Jasmine und stößt zum nächsten „Prosit“ der Band mit den anderen an. Es ist 14 Uhr. Die vier Frauen haben ihre erste Mass etwa zur Hälfte getrunken. Nur Finanzexpertin Nikhita (zweite von links) war etwas schneller und möchte so langsam ihr zweites Bier bestellen.

Debbie (rechts im Bild) sagt: „Für mich ist das alles gerade wie traumwandeln. Wir sind ja erst seit zwei Tagen da, haben uns Dirndl gekauft und sind zum ersten Mal im Leben auf dem Oktoberfest.“ Debbies Blick schweift zur Zeltdecke und zurück zu ihren Freundinnen. „Die Münchner feiern hier auf einer sehr großen Fläche. Damit habe ich nicht gerechnet. Und diese ganzen Fahrgeschäfte... Wir werden noch ganz viele davon ausprobieren“, sagt sie.

Die Bedienung nimmt die nächste Bestellung auf. „Ach ja...“, sagt Debbie, „bitte irgendwas mit Bratkartoffeln!“ Bratkartoffeln? „Unbedingt! Ich weiß nicht warum, aber die schmecken hier viel besser als in Australien!“  

inc

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Bilanz der Straßenreinigung: 90 Tonnen Wiesn-Müll

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

Wiesn-Wirte-Sprecher hört auf: Wer wird Roiderers Nachfolger?

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

„Warum verlagert man die Wiesn nicht vor die Tore der Stadt?“

Kommentare