Morgen geht's los

Oktoberfest 2015: Der Tag vor dem Wiesn-Start im Ticker 

+
Letzte Vorbereitungen auf der Wiesn: Am Samstag beginnt das Oktoberfest 2015.

München - Das Oktoberfest 2015 steht vor der Tür: Was am Tag vor dem Wiesn-Start auf der Theresienwiese und in München passiert, erfahren Sie im Wiesn-Ticker.

Update vom 16. September 2016: Viele Zuschauer freuen sich heuer wieder auf die kultigen Live-Sendungen von der Wiesn auf münchen.tv. Bei uns finden Sie jetzt auch den Live-Stream von münchen.tv zum Oktoberfest 2016.

Auch vom dritten Tag auf dem Oktoberfest 2015 berichten wir wieder top-aktuell. Alle Infos zum ersten Wiesn-Montag finden Sie in unserem Ticker zum Oktoberfest

Tag 2 der Wiesn: Wir sind mit mehreren Wiesn-Reportern der tz und des Münchner Merkur vor Ort. Im Wiesn-Live-Ticker vom Sonntag erfahren Sie die wichtigsten Infos live von der Wiesn.

Am Samstag startet das Oktoberfest 2015 endlich. Wir sind mit mehreren Wiesn-Reportern der tz und des Münchner Merkur vor Ort. Im Wiesn-Live-Ticker vom Samstag erfahren Sie die wichtigsten Infos live von der Wiesn.

+++ Die Bundespolizei ist übrigens gut auf den Ansturm vorbereitet. Die Münchner bekommen von vielen Dienststellen aus dem gesamten Bundesgebiet personelle Unterstützung. Auch der "weiß-blaue Partybus" an der Hackerbrücke wird wieder zum Einsatz kommen. Dort darf man während der Wiesn übrigens keine Radl abstellen und auch kein Glas mitführen. Für die Wiesn-Besucher hat die Polizei außerdem noch einige Sicherheitstipps.

+++ Aufgepasst! Wegen des Einzugs der Wiesn-Wirte  am Samstag und des Trachten- und Schützenumzugs am Sonntag müssen mehrere Trambahnlinien und auch eine Buslinie umgeleitet werden oder werden unterbrochen. Hier gibt es den Überblick über alle Einschränkungen im Nahverkehr

Wo ist welches Zelt? Hier gibt's den Überblick

+++ Nur noch einmal schlafen! Damit morgen auch alle zum richtigen Zelt finden gibt es hier den ultimativen Wiesn-Übersichtsplanin der Grafik.

+++ Was braucht es eigentlich, damit in den Zelten das begehrte Wiesn-Bier so richtig sprudelt? Das Münchner Unternehmen Unterbichler ist in vielen Zelten für die CO2-Versorgung an den Schankanlagen zuständig. Da muss alles stimmen, immerhin werden jedes Jahr über sieben Millionen Liter Bier ausgeschenkt. Wir haben uns angeschaut, was an Logistik und Know-how dahinter steckt.

+++ Die Wiesn wird natürlich zu großen Teilen auch im Fernsehen übertragen. Im Bayerischen Rundfunk beginnt die Übertragung vom Wiesn-Start am Samstag, 19. September, ab 11 Uhr. Die ARDschaltet ab 11.30 zu. Längst Kult sind die münchen.tv-Moderatoren Marion Schieder und Alex Onken, die jeden Abend von 18 bis 21 Uhr live von der Empore des Hofbräu-Festzeltes berichten. Wer sich nicht in der Nähe eines Fernsehers befindet kann auf diverse Live-Stream zurückgreifen. Hier gibt's den kompletten Überblick über die Angebote.

+++ Trinkgeld, Norgerl, Wegbier: Beim Bier trinken - Zugereiste und Touristen erfahren das oft schmerzlich - kann man eine Menge falsch machen. Rechtzeitig zum Wiesn-Start gibt es hier deshalb die wichtigsten ungeschriebenen Bier-Regeln.

+++ Die zwölf Finalistinnen für's tz-Wiesn-Madl sind gefunden, seit Donnerstag läuft das letzte Voting. Am 24. September entscheidet sich dann endgültig wer das tz-Wiesn-Madl 2015 wird. Gestern wurden die Damen bei Daller Tracht eingekleidet - und geben in ihren neuen Dirndln eine sehr gute Figur ab.  

+++ Zur Wiesnzeit blüht das Geschäft mit mehr oder weniger nützlichem Zubehör: Von der Schunkelhilfe, zum Wiesn-Tattoo bis zur Obandl-Hilfe - es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Hier haben wir einmal die kuriosesten Exemplare zusammengetragen.

+++ Sowohl der Bayerische Rundfunk als auch die Münchner Privatradios sind auch heuer wieder auf der Theresienwiese vertreten - mit eigenen Wiesn-Sendestudios oder mit Reportern im Oktoberfest-Getümmel. Wo und wann man das Oktoberfest 2015 im Radio verfolgen kann und welche Sondersendungen geplant sind, haben wir hier zusammengetragen

+++ Auf der Wiesn wird fleißig angebandelt. Wer aber denkt, Wiesn-Liebschaften seien nichts fürs Leben, dem beweist dieses Paar aus den USA das Gegenteil. 1987 haben sie sich auf dem Oktoberfest kennen und lieben gelernt und uns ihre Geschichte erzählt. Schön!

+++ Wie ist eigentlich gerade die Lage am Münchner Hauptbahnhof? Die Bundespolizei meldet, man würde bereits merken, dass die ersten Wiesn-Gäste eintrudeln. Der Bahnhof sei voller als sonst. Im Zusammenhang mit der Flüchtlingssituation erwarten die Behörden auch für das Wochenende nach wie vor keine Schwierigkeiten. Bis Freitag waren zuletzt noch einmal 300 Asylsuchende in München angekommen. Für die Wiesn-Zeit haben Stadt und Polizei ein genaues Sicherheitskonzept.  

+++ Woher kommen eigentlich die Steinkrüge für die Wiesn und wie werden sie gemacht? Traditionalisten müssen jetzt stark sein - die Krüge entstehen zwar mit viel Handarbeit, ein bayerisches Produkt sind sie aber nicht.

+++ Resch und schmackhaft: Die Brezn gehört zur Wiesn wie das Bier und das Hendl: Wo und wie sie gemacht wird, und was eine echte Wiesnbrezn ausmacht haben sich die Kollegen vom Münchner Merkur beim Vor-Ort-Besuch zeigen lassen. Hier gibt's die Reportage über das Geheimnis der Wiesnbrezn.

+++ Die Wiesn ist auch immer ein großer Trachten-Auflauf. Damit beim Einkleiden nichts falsch läuft, haben wir zusammengetragen, worauf man beim Trachtengewand achten sollte, wie man die Dirndlschleife richtig bindet und im Video gibt's eine Anleitung, wie die Trachtenflechtfrisur richtig gut gelingt.

+++ Wiesn einst und jetzt: Löwenbräu-Wirt Wiggerl Hagn ist der dienstälteste Wiesn-Wirt auf dem Oktoberfest. Unserer Kollegin Ramona Weise hat er im Vorfeld lustige Anekdoten aus 60 (!) Jahren Wiesn erzählt und zurückgeblickt, wie sich das Volksfest verändert hat.

+++ Am Donnerstag hat Wiesn-Chef Josef Schmid die Presse zum Vorab-Wiesn-Rundgang eingeladen und die Neuigkeiten präsentiert. Neben einem neuen kleinen Wiesn-Zelt, dem Goldener Hahn, gibt es heuer einige spektakuläre neue Fahrgeschäfte und frische Schmankerl-Ideen. Eine besonders nette Aktion hat sich der Betreiber vom letztes Jahr pannengeplagten "Encounter" ausgedacht. Hier gibt's alle Infos und Bilder.   

+++ Wenn es am Samstag wieder los geht, werden sich in der Ochsenbraterei wieder die Ochsen am Spieß drehen. Etwa 125 Ochsen werden die Wiesnbesucher auch heuer wieder verspeisen. Unser Kollege Uli Lobinger hat sich vorab mal angesehen, wo die Tiere aufwachsen und wie sie gehalten werden.

+++ Pünktlich zur Wiesn gibt es in der ganzen Stadt wie immer allerlei Wiesn-Extras. Am Mittwoch hat Starkoch Alfons Schuhbeck sein neues Wiesn-Eis vorgestellt. Wie das schmeckt? Hier gibt es das Video vom Selbsttest unserer Kollegin Christine Novotny.

Das tz-Wiesn-Team: (v.li.) Jasmin Menrad, Johannes Heininger und Ramona Weise.

+++ 16 Tage lang werden unsere Wiesn-Teams vom Oktoberfest berichten. Wir versorgen Sie täglich in unserem Ticker auf tz.de und Merkur.demit allen Infos und Impressionen. Für die tz sind unsere Kollegen Ramona Weise, Jasmin Menrad und Johannes Heininger vor Ort. Für den Münchner Merkur werfen sich Bettina Stuhlweißenburg, Janina Ventker, Ulrich Lobinger und Stephanie Ebner ins Getümmel. Obendrein gibt es täglich viele interessante Hintergrundgeschichten rund ums Oktoberfest.

Das Wiesn-Team des Münchner Merkur: (v. li.) Bettina Stuhlweißenburg, Stephanie Ebner, Marcus Schlaf, Janina Ventker und Ulrich Lobinger.  

+++ Der Countdown läuft: Am Samstag, 19. September, startet das 182. Oktoberfest in München. Jetzt schon mal vormerken: Am Anstich-Samstag tickern wir hier für Sie live von der Eröffnung des Oktoberfestes. Um 9 Uhr geht's los! Ab dann erfahren Sie alles rund um den Einzug der Wiesn-Wirte und den Anstich durch Oberbürgermeister Dieter Reiter. Natürlich gibt es auch jede Menge Eindrücke aus den Zelten und von der Festwiese.

+++ Die Wiesn 2015 dauert heuer 16 Tage und endet am Sonntag, 4. Oktober. Offizieller Start ist um 12 Uhr, wenn Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) im Schottenhamel-Festzelt das erste Faß Bier anzapft. Im vergangenen Jahr brauchte das Münchner Stadtoberhaupt dazu vier Schläge. Wenn das Bier läuft, verkündet der OB traditionell "O'zapft is!" und fügt hinzu "Auf eine friedliche Wiesn!" Die erste Maß Bier auf dem Oktoberfest bekommt traditionell Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Herrmann zufrieden mit Wiesn-Sicherheit

Herrmann zufrieden mit Wiesn-Sicherheit
Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Kommentare