Tanz bis in die frühen Morgenstunden

"Oide Wiesn Bürgerball" im Deutschen Theater

+
Trachtler beim "Oide Wiesn Bürgerball" im Deutschen Theater.

München - Im Deutschen Theater glühten Oktoberfest-Fans am Freitag beim "Oide Wiesn Bürgerball" schon mal für die Wiesn vor. Gefeiert wurde unter dem Motto "Von der Lederhose bis hin zur Bürgertracht" bis in die frühen Morgenstunden.

Bis zur nächsten Wiesn sind es noch 223 Tage. Um die Wartezeit zu verkürzen, hat der Festring München am Freitag im Deutschen Theater den "Oide Wiesn Bürgerball" veranstaltet, der ganz im Zeichen bayerischer Tradition stand. Festring-Präsident Karl-Heinz Knoll: "Dies ist ein Ball für alle, die sich auf dem Oktoberfest engagieren und für alle, die die Tradition und das Flair des Oktoberfestes und speziell der Oiden Wiesn lieben." Mehr als eintausend Wiesn-Fans kamen, getreu dem Ball Motto "Von der Lederhose bis hin zur Bürgertracht", in Tracht in das Deutsche Theater. Wobei einige kracherte Lederhosen nicht unbedingt zum stilvollen Ambiente des Ballsaales passten. Die beiden OB Kandidaten Dieter Reiter (SPD) und Josef Schmid (CSU) sind im dunklen Trachtenanzug erschienen, ihre Damen im feschen Dirndl. Auch Schausteller-Seelsorger Pater Paul Schäfersküpper kam im roten Samt-Wams. Er durfte an dem Abend viele Glückwünsche zu seiner Ernennung als Prior entgegennehmen. Empfangen wurden die Gäste im Foyer des Theaters mit einer zünftigen Wiesn-Musi von den „Hinterberger Musikanten“ . Unter den Gästen auch die Wiesn-Wirte Sepp Krätz und Günter Steinberg, viele „Kleine Wiesnwirte“ und Schausteller des Oktoberfestes.

Getanzt wurde in allen Räumen des Deutschen Theaters. Ob traditionelle Blasmusik, junge bayerische Musik, Heurigen-Musik oder auch Tanz-Musik und Schlager, für jeden Geschmack war etwas dabei.

Die schönsten Bilder vom "Oide Wiesn Bürgerball"

Die schönsten Bilder vom "Oide Wiesn Bürgerball"

Im Ballsaal spielten die Oktoberfestmusikanten mit Wolfgang Grünbauer und die Monaco Big Band zum Tanz auf, in den Nebenräumen die Rottauer Tanzlmusi und Stimmungsmusik Herbert Huber. Die Versuche der Tanzmeister den Gästen Volkstänze beizubringen, hatten bei einigen nicht den gewünschten Erfolg, wobei die meisten bei der Münchner Francaise im Ballsaal wohl doch vorher etwas geübt haben. Das Programm war wie auf der Oidn Wiesn: Trachtler, Volkstanzgruppen, Schuhplattler, Goaßl-Schnoizer und die singende Wirtin Gigi Pfundmair mit Wiener Liedern. Das Mossröschen Ballett der Damischen Ritter bewies erstaunliche akrobatische Fähigkeiten. Gefeiert und getanzt wurde bis weit in die frühen Morgenstunden.

ih

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Oktoberfest-Preise 2017: So viel kostet das Essen in den Festzelten

Oktoberfest-Preise 2017: So viel kostet das Essen in den Festzelten

Abzocke! Hotels zum Oktoberfest bis zu 160 Prozent teurer

Abzocke! Hotels zum Oktoberfest bis zu 160 Prozent teurer

Oktoberfest 2017: Die Termine zur Wiesn

Oktoberfest 2017: Die Termine zur Wiesn

Kommentare