Ist das noch Tracht - oder eine Wiesn-Mode-Sünde?

München - Dirndl und Lederhosen sind "in" wie nie. Doch die Trennline zwischen Brauchtum und Mode-Sünde verläuft fließend. Ist das noch Tracht? Entscheiden Sie selbst.

Unsere Wiesn-Fotografen haben wieder einige Wiesn-Besucher vor die Linse bekommen, bei denen man darüber streiten kann, ob das Outfit noch als Tracht durchgeht oder eine reine Kostümierung darstellt.

Ist das noch Tracht - oder nur ein Mode-Gag?

Ist das noch Tracht - oder nur ein Mode-Gag?

Über Mode lässt sich auch auf der Wiesn trefflich streiten. Das gilt auch für die Frage, wie viel Haut es den sein darf. Manche Besucherin und mancher Besucher findet: viel. Wir haben für Sie hier einige der freizügigste Bilder zusammengestellt.

Lesen Sie auch:

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

„Mei, ich seh’ halt nix“ - Erneute Augen-OP bei Wiesn-Wirt Steinberg

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt 

Frauen-Aktivistin erfindet Sex-Überfall auf Wiesn-Heimweg

Frauen-Aktivistin erfindet Sex-Überfall auf Wiesn-Heimweg

Kommentare