Sicherheitsmann im Krankenhaus

Nach Zelt-Rauswurf: Ordner von Masskrug getroffen

München - Ein wütender Wiesn-Gast rächte sich am Donnerstagabend auf brutale Weise für seinen Zelt-Rausschmiss: Er warf einem Ordner einen Masskrug an den Kopf.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 22.45 Uhr. Der getroffene Ordner hatte einen Münchner (38) kurz zuvor aus einem Zelt verwiesen. Der Rausgeworfene hatte dem Sicherheitsmann bereits kurze Zeit vorher schon mit einem Masskrug gedroht. Nach der Attacke überwältigten mehrere Ordnungskräfte den Gewalttäter und übergaben ihn der Polizei. Der Münchner wird dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium vorgeführt. Der Ordner kam mit einer Kieferverletzung ins Krankenhaus.

fro

Rubriklistenbild: © Bodmer

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare