Unter der Bavaria

300 Musiker bei Standkonzert - Ude dirigiert

+
OB Ude dirigierte

München - Am Sonntag gab es für die Wiesn-Gäste ganz schön was auf die Ohren: Beim traditionellen Standkonzert unter der Bavaria spielten wieder 300 Musiker aus allen Zelten auf!

Neben Kapellmeister Alois Altmann gaben auch heuer wieder prominente Gastdirigenten den Ton an: OB Christian Ude dirigierte den Bayerischen Defiliermarsch, KVR-Chef Wilfried Blume-Beyerle den Kaiserjäger Marsch, Wiesn-Stadtrat Helmut Schmid schwang beim Erzherzog Albrecht Marsch den Dirigentenstab. Die Idee zum Standkonzert stammt übrigens vom verstorbenen Wiesn-Wirtesprecher Willy Heide (Bräurosl): Er erfand das Riesen-Open-Air 1985.

tz

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare