Fahndung: Münchner (19) nach Wiesn vergewaltigt

München - Ein 19-jähriger Münchner wurde im vergangenen Jahr auf dem Heimweg von der Wiesn brutal überfallen und vergewaltigt. Nun sucht die Polizei mit Fahndungsfotos nach den Tätern.

Links: Der Haupttäter, der den 19-Jährigen vergewaltigte. Rechts: Der Komplize - er schlug auf den Münchner ein.

Fünf Monate nach der extrem brutalen Vergewaltigung eines jungen Mannes (19) in einem Giesinger Hinterhof veröffentlicht die Polizei nun die Bilder der Täter. Es geschah in der letzten Wiesn-Nacht vom 4. auf den 5. Oktober. Auf der Heimfahrt vom Oktoberfest mischte sich der junge EDV-Fachmann in der U-Bahn in einen Streit zwischen mehreren Italienern ein. Am Giesinger Bahnhof stieg er aus, lief die Balanstraße entlang und merkte zu spät, dass ihm zwei Italiener gefolgt waren. Auf Höhe des Hauses Balanstraße 124 wurde er in einen Hinterhof abgedrängt. Dort forderten die Räuber zunächst Geld. Vor lauter Angst gab ihnen der 19-Jährige zunächst 40 Euro. Dann musste er seine Geldbörse herausrücken. Da nahmen sich die Räuber auch noch den Rest.

Lesen Sie auch:

Münchner (19) nach der Wiesn brutal vergewaltigt

Was dann folgte, wird das Opfer für den Rest seines Lebens als ungeheuerliche Demütigung verfolgen. Der etwa zwei Meter große Haupttäter im schwarz-weißen Shirt drückte den eingeschüchterten Münchner nach vorne und vergewaltigte ihn vor den Augen seines Freundes. Dieser schlug währenddessen unentwegt auf den hilflosen 19-Jährigen ein. Dann flohen beide in Richtung Giesinger Bahnhof. Eine Sofortfahndung brachte keinen Erfolg. Doch erkannte der 19-Jährige seine beiden Peiniger später auf den Bildern der Überwachungskameras im Giesinger Bahnhof wieder.

Täterbeschreibung: Der Vergewaltiger ist fast zwei Meter groß, etwa 20 Jahre alt und sprach italienisch. Sein Mittäter sprach italienisch und hochdeutsch, ist etwa 18 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Das Kommissariat 15 für Sexualdelikte (Tel. 089/2910-0) bittet um Hinweise.

Dorita Plange

Rubriklistenbild: © Polizei

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare