Zur Wiesn? Nun droht Streik bei der MVG!

München - Bei Bus, Tram- und U-Bahn in München wird es schon in den nächsten Tagen zu Arbeitsniederlegungen kommen. Und auch München wird betroffen sein. Vielleicht sogar zur Wiesn?

98,7 Prozent der bei der Lokführergewerkschaft GdL organisierten Mitarbeiter der öffentlichen Nahverkehrsbetriebe in Bayern stimmten während der sechstägigen Urabstimmung für einen Arbeitskampf. Damit ist der Weg frei für Streiks, die vor allem München und Nürnberg treffen werden.

Lesen Sie auch:

Streiks zur Wiesn? Alle Fragen - alle Antworten

Wie berichtet, hatten die Mitglieder der GdL den Tarifabschluss ihrer Konkurrenzgewerschaft Verdi nicht akzeptiert, weil er zwar Gehaltserhöhungen, aber keine Verbesserungen bei den Arbeitsbedingungen der Fahrer vorsieht. Während Verdi abschloss, erklärte die dbb Tarifunion im Beamtenbund, die für die GdL die Tarifverhandlungen führt, diese für gescheitert. In einer Urabstimmung sprachen sie sich jetzt für Streik aus.

So haben Sie die Wiesn noch nie gesehen

So haben Sie die Wiesn noch nie gesehen

Die spannende Frage ist nun: Wer streikt und wer ist wo organisiert? Verdi-Mitglieder dürfen wegen des Tarifabschlusses ihrer Gewerkschaft nicht mehr streiken. Offizielle Zahlen veröffentlicht die GdL nicht, um dem Arbeitgeber die Einschätzung zu erschweren. Fakt ist aber: Die GdL hat vor allem bei U- und Trambahnfahrern, die von Verdi enttäuscht sind, viele Anhänger. Insider munkeln, dass 800 der 1300 Fahrer hier organisiert sind. Sie könnten ohne weiteres das U-Bahn-Netz lahm legen und das auch zur Wiesnzeit.

Die MVG lehnt es ab, über Arbeitsbedingungen zu verhandeln. Der Streik ist deshalb vorprogrammiert.

di.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare