Ohne Dirndl, aber mit Bier

Zünftig: Merkel auf dem CSU-Oktoberfest

+
Angela Merkel auf dem Oktoberfest in Berlin.

Berlin - Im Dirndl kommt sie nicht, aber die CSU ist froh, dass sich die Kanzlerin beim CSU-Oktoberfest in Berlin überhaupt blicken lässt. Nach einem anstrengenden Tag sagt sie jedoch nicht mehr viel, außer "Prost".

Die CSU feiert den Auftakt zur Wiesn in München (etwas verfrüht) mit einem eigenen Oktoberfest in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin. Zur Feier des Tages gab sich sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung die Ehre. Trotz einer ereignisreichen Woche ließ sie sich die Laune nicht verderben.

Fotos: Die Kanzlerin auf dem Oktoberfest in Berlin

Fotos: Merkel auf dem Berliner Oktoberfest

Mit Blasmusik wurde die CDU-Chefin zu ihrem Tisch in den weiß-blau geschmückten Saal mit imitierter Holzhütte geführt. Sie winkte kurz. Fertig. Ins Mikro sagte sie nichts. Einmal musste sie aber doch noch auf die Bühne - und zwar zum Anstich. Flugs hielt sie auch schon eine Mass in der Hand. Die Kanzlerin ließ sich nicht lumpen und nahm vor laufenden Kameras einen Schluck aus dem riesigen Glas. Umweltminister Peter Altmaier (CDU) wartete lieber bis die Kameras aus waren. Dann trank auch er.

Agrarministerin Ilse Aigner (CSU) freute sich über das Urteil, das den Fiskalpakt und den ESM bestätigt hatte, wenn auch unter Auflagen. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (CSU) sagte, kein Land habe Europa so viel zu verdanken wie Deutschland. Applaus erntete er dafür jedoch nicht. Wohl aber, als er Merkels Visite als Beweis für die hervorragenden Beziehungen zwischen dem Freistaat Bayern und der Bundesrepublik Deutschland wertete.

Fotos: So feiert Berlin das Oktoberfest

Berlin feiert das Oktoberfest

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) witzelte: „Man fährt normalerweise in die Hauptstadt, um Geld abzugeben. Heute geben wir den Gastgeber.“ Sogar für den politischen Erzfeind, die Linke. Deren Ex-Parteichef Klaus Ernst  war auch da. Natürlich in Lederhose.

dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Der smarte Wiesn-Besucher zahlt die Mass per Handy

Der smarte Wiesn-Besucher zahlt die Mass per Handy

Die Lederhose - je dreckiger, desto schöner?

Die Lederhose - je dreckiger, desto schöner?

Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Oktoberfest-Preise 2017: So viel kostet das Essen in den Festzelten

Oktoberfest-Preise 2017: So viel kostet das Essen in den Festzelten

Kommentare