"Schönes Wetter hat viele angezogen"

Mega-Ansturm zum Feiertag

+
Wiesn-Wahnsinn am Dienstagnachmittag

München - Was für ein Gewusel! Wie Ameisen schieben sich die Besucher übers Festgelände. Die Biergärten rappelvoll, die U-Bahnen überfüllt: Das Super-Wetter lockte am Dienstag und Mittwoch Hunderttausende auf die Wiesn!

Schon ab 16.30 Uhr waren am Dienstag die meisten Zelte dicht. Riesen-Andrang auch in der Schaustellerstraße: Vor den Fahrgeschäften drängten sich unzählige Besucher, warteten bis zu 45 Minuten auf eine Fahrt im Riesenrad. Am Feiertag das gleiche Bild: Volle Straßen, volle Zelte, volle Biergärten.

So voll war's am Feiertag

So voll war's am Feiertag - Impressionen vom Tag der deutschen Einheit

„Wir sind zufrieden“, sagt Wirtesprecher Toni Roiderer (Hackerzelt). Michael F. Schottenhamel, Wirt vom Schottenhamelzelt: „Das schöne Wetter hat viele Gäste angezogen.“ Auch für den Rest der Woche ist bestes Wiesn-Wetter angesagt: Nach einer kleinen Regenpause am Donnerstagabend bleibt es bis Sonntag trocken. Am Samstag klettern die Temperaturen sogar bis auf 24 Grad!

CS

Die Wiesn-Rekorde auf einen Blick

Die Wiesn-Rekorde auf einen Blick

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

News zum Oktoberfest 2017: Wiesn-Masskrug und Terrorschutz

News zum Oktoberfest 2017: Wiesn-Masskrug und Terrorschutz

Oh nein, bitte nicht! Das sollten Sie nie auf der Wiesn tun

Oh nein, bitte nicht! Das sollten Sie nie auf der Wiesn tun

Sie hassen das Dirndl? Hier sind drei Alternativen

Sie hassen das Dirndl? Hier sind drei Alternativen

Italiener-Wochenende? Nein, heuer wird auf der Wiesn alles anders

Italiener-Wochenende? Nein, heuer wird auf der Wiesn alles anders

Kommentare