tz exklusiv beim Training im Hofbräuhaus

Allacher will Weltrekord im Masskrug-Tragen knacken

+
Matthias Völkl beim Training im Hofbräuhaus.

München - Matthias Völkl hat einen bärenstarken Plan: Der Allacher will am Montag den Weltrekord im Masskrug-Tragen knacken. 29 mit Bier gefüllte Krüge wird er dafür durchs Hofbräuhaus schleppen. Die tz hat ihn exklusiv beim Training besucht.  

Wir glauben an dich, Hias! Der Allacher Matthias Völkl (26) hat eine bärenstarke Mission: Er will am kommenden Montag um 10 Uhr den Weltrekord im Masskrug-Tragen knacken. 

Unglaubliche 29 mit Bier gefüllte Krüge wird er dafür vor einem Notar 40 Meter weit durchs Hofbräuhaus schleppen. Die tz hat den starken Hias beim Training exklusiv besucht. 

Auf die Idee, sich bei „Guinness World Records“ anzumelden, kam Völkl durch seine „jahrelange Bierzelttätigkeit“, wie er sagt. 

Beim Abfüllen der Krüge.

Seit mittlerweile acht Jahren bedient er auf Volksfesten wie dem Gäubodenfest, dem Gillamoos und auch auf der Wiesn. Hauptberuflich werkelt er seit zwei Jahren als Haustechniker im Hofbräuhaus.

Klar, dass der Allacher dort nun auch den amtierenden Rekordhalter beerben will: 25 Masskrüge habe der Niederbayer Oliver Strümpfel 2014 notariell beglaubigt geschafft, so Völkl.

Ganze vier mehr will der starke Hias nun tragen. Dafür hat er im Fitnessstudio und auf den Festen geübt. Sein Erfolgsrezept: „Kraft und Technik. Entscheidend ist, wie ich die Maßkrüge zusammenstelle.“ 

Der starke Hias mit tz-Reporterin Ramona Weise.

Denn der gelernte Konstrukteur für Maschinenbau muss auf die erste Krugebene eine zweite Lage drapieren. Geschafft hat er alle 29 Krüge das erste Mal 2015 auf dem Gäubodenfest. In den Massen war allerdings kein Bier, sondern Wasser. „Das ist noch schwieriger, das schwappt mehr.“ 

Ob es auch vor dem Notar am Montag klappt? „Da klopft das Herz sicher.“ Ein zusätzlicher Ansporn ist da ein versprochenes Geschenk vom Arbeitgeber: Für seinen Weltrekord-Versuch stattet das Hofbräuhaus Matthias Völkl mit einer Tracht aus. "Die darf ich behalten, wenn ich es schaffe." Wir drücken die Daumen!  

Weltrekordversuch von Matthias Völkl am 12. September im Hofbräuhaus ab 10 Uhr.


Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Herrmann zufrieden mit Wiesn-Sicherheit

Herrmann zufrieden mit Wiesn-Sicherheit
Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Wander- und Radwege für Freiham gefordert

Kommentare